30.9.

Ben Witter Preis 2019

Axel Hacke wird ausgezeichnet

Axel Hacke erhält den Ben Witter Preis, der in diesem Jahr zum 25. Mal verliehen wird. Axel Hacke, geboren 1956 in Braunschweig, ist als Journalist der »Süddeutschen Zeitung« und ihrem Magazin verbunden. Er hat sich auch mit Essays und Kinderbüchern, die im Verlag Antje Kunstmann erscheinen, einen Namen gemacht.

Die Jury der Ben Witter Stiftung ehrt einen »brillanten Reporter, dessen Texte gänzlich ohne Glutamat auskommen und der zugleich als Welt- und Selbstbeobachter ein Großmeister der kleinen Form ist«. »Axel Hacke gehört zu den wahren Feuilletonisten der Republik. Mit seinen frei schweifenden Betrachtungen und funkelnden Glossen hat er manch verblichenes Medien-Genre, von der Tierbeobachtung bis zur Erziehungsberatung, in ebenso heiterer wie erhellender Form neu erfunden. Die Bände mit seinen Kolumnen und Satiren, Träumereien und Fantasien sind seit Jahren ein bemerkenswerter Publikumserfolg.«

Der Preis wird seit 1995 vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert. Stifter ist der 1993 verstorbene Hamburger Schriftsteller und Journalist Ben Witter. Frühere Preisträger sind unter anderem Gabriele Goettle, Willi Winkler, Fanny Müller und zuletzt Christian Bartel.

Die Laudatio hält Nils Minkmar, Autor des »Spiegel« und Witter-Preisträger des Jahres 2016. Der Verleihung voraus geht eine Würdigung – »25 Jahre Ben Witter Preis« – durch die Literaturkritikerin Annemarie Stoltenberg.

Informationen
Datum
Montag, 30.9.2019
Zeit
19.00 Uhr
Eintritt
Eintritt frei
Ort
Literaturhaus
Tickets

Anmeldung: T 040.22 70 20 14

nächste Termine

Illustration © Nina Berndorfer
23.9.
Datum:
23.9.2019
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
10,–/8,–
Ort:
Literaturhaus
Foto © Gunter Glücklich
24.9.
6 +
Datum:
24.9.2019
Zeit:
09.00/11.00
Uhr
Eintritt:
90,– pro Klasse
Ort:
Literaturhaus
Sabine Uehlein © Alexander Sell, Stiftung Lesen
24.9.
Datum:
24.9.2019
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
14,–/10,–
Ort:
Literaturhaus