7.1.

Mara-Cassens-Preis 2019

Das beste deutschsprachige Romandebüt des Jahres 2019 wird ausgezeichnet

In alljährlicher Tradition wird zum Jahresbeginn die Vergabe des Mara-Cassens-Preises für den besten Debütroman feierlich begangen: Der Preisträger 2019 wird ausgezeichnet.

Auf eine dann 50-jährige Geschichte kann die Auszeichnung zurückblicken. Denn im Jahr 1970 wurde der nach seiner 2015 verstorbenen Förderin benannte Preis erstmals vergeben. Erneut waren die Verlage aufgerufen, 2019 erschienene Debütromane für den Mara-Cassens-Preis einzureichen, der mit 15.000 Euro den höchstdotierten Literaturpreis für ein deutschsprachiges Romandebüt darstellt. Der Preis wird als einziger deutschlandweit von einer ehrenamtlichen Leserjury vergeben, die sich aus Mitgliedern des Literaturhaus-Vereins zusammenfindet. In diesem Jahr durfte die Jury aus über 60 eingesandten Beiträgen den auserwählten bestimmen.

Die Jury des Mara-Cassens-Preises entschied sich für »Gelenke des Lichts« (Wallstein) von Emanuel Maeß als besten deutschsprachigen Debütroman 2019, weil es ein in hohem Maße außergewöhnliches und mutiges Buch ist, das deutlich das, was in der politischen und gesellschaftlichen Debatte nur kurzfristig aktuell ist, zugunsten überzeitlicher Fragestellungen außer Acht lässt und sprachlich aus den Einreichungen deutlich hervorsticht.

Holger Cassens wird die Mara und Holger Cassens Stiftung vertreten und Emanuel Maeß aus seinem Roman lesen. Die Laudatio hält Wiebke Hüster. Der Senator für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg Dr. Carsten Brosda spricht ein Grußwort.

Mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg und der Mara und Holger Cassens Stiftung
Medienpartner NDR Info

Teilen
Informationen
Datum
Dienstag, 7.1.2020
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
Eintritt frei
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Herta Müller © Stephanie von Becker
19.2.
auswärts
Datum:
19.2.2020
Zeit:
20.00
Uhr
Eintritt:
25,– / 15,– (Preis für Mitglieder des Literaturhaus-Vereins)
Ort:
Deutsches Schauspielhaus, Kirchenallee 39
Gerhard Ernst © FAU, Christoph A. Hellhake
25.2.
Datum:
25.2.2020
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
12,–/8,–
Ort:
Literaturhaus
Gedankenflieger © Gunter Glücklich
26.2.
ab 6
Datum:
26.2.2020
Zeit:
09.00/11.00
Uhr
Eintritt:
90,– pro Klasse
Ort:
Literaturhaus