23.5.

STA*-CLUB

Birgit Weyhe präsentiert ihren Comic »Madgermanes«

»Was ist Heimat?«

Es ist eine kaum bekannte Fußnote deutsch-mosambikanischer Geschichte: Von 1979 bis 1991 waren circa 20.000 Vertragsarbeiter aus Mosambik in der DDR, dem »sozialistischen Bruderstaat«. Viele von ihnen kehrten danach in ihre vom Bürgerkrieg völlig zerstörte Heimat zurück, fühlten sich fremd und ausgegrenzt und kämpfen bis heute um ihren versprochenen Lohn. »Madgermanes« werden sie in Mosambik genannt. Diejenigen, die in Deutschland geblieben sind, waren Rassismus und schwierigen Arbeitsbedingungen ausgesetzt – und fühlten sich fremder denn je. Birgit Weyhe hat ehemalige Vertragsarbeiter in der DDR und in Mosambik getroffen und ihre Schicksale bildgewaltig im Comic »Madgermanes« in drei fiktive, sehr bewegende Lebensgeschichten einfließen lassen – in die von José, Basilio und Anabella.

Im STA*-Club stellt Birgit Weyhe, die selbst in Uganda und Kenia aufgewachsen ist und erst mit 19 Jahren nach Deutschland kam, ihren Comic vor und erzählt dessen bemerkenswerte Entstehungsgeschichte. »Madgermanes« (avant-verlag) wurde 2016 mit dem renommiertesten Comicpreis – dem Max und Moritz-Preis – für den besten deutschsprachigen Comic ausgezeichnet. Weyhe lebt in Hamburg.

Mit freundlicher Unterstützung der Hamburger Literaturstiftung

Teilen
Informationen
ab 14
Datum
Mittwoch, 23.5.2018
Zeit
10.30 Uhr
Eintritt
Eintritt frei
Ort
Literaturhaus
STA*-Club

nächste Termine

Cover (Ausschnitt) © Carlsen
22.10.
10–14
Datum:
22.10.2018
Zeit:
18.00
Uhr
Eintritt:
3,–
Ort:
Literaturhaus
Ralph Caspers © Johannes Haas
23.10.
auswärts
6 +
Datum:
23.10.2018
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Zentralbibliothek, Hühnerposten 1 (Eingang Arno-Schmidt-Platz)
Gedankenflieger-Magazin © Stefanie Segatz
23.10.
6 +
Datum:
23.10.2018
Zeit:
9.00/11.00
Uhr
Eintritt:
80,– pro Klasse
Ort:
Literaturhaus