6.9.

Katharina Hagena

Buchpremiere ihres neuen Romans »Das Geräusch des Lichts«

»Doch, ich habe Zeit mitgebracht. Ja, ich weiß, wo das Wartezimmer ist.«

Fünf Menschen, die einander im Wartezimmer eines Nervenarztes begegnen, wo jedes Geräusch intim und peinlich wirkt. Die Ner­vosi­tät im Raum ist beinahe mit Händen zu greifen. Eine der Wartenden beginnt, sich Geschichten zu den anderen Patienten auszudenken: Da ist eine junge Botanikerin, die sich in Kanada auf die Suche nach ihrer verschollenen Freundin macht. Ein Musiker, der den letzten Willen seiner Frau erfüllt und auf das Nordlicht wartet. Ein Junge, der überall einen Weg zum Fantasie-Planeten Tschu sieht, wo er seine Mutter und seine Schwester, die verschwunden sind, vermutet. Und schließlich die verwirrte Dame, in deren Kopf nur noch weiße Leere ist. Und die Erzählerin selbst? Sie erfindet ihre eigene Geschichte, die um die skrupellosen Verbrechen einer Ölfirma kreist und bei der sie selbst in Lebensgefahr gerät.

Die Literaturwissenschaftlerin Katharina Hagena, die 2008 ihren ersten und überaus erfolgreichen Roman »Der Geschmack von Apfel­kernen« veröffentlichte, präsentiert ihr neuestes Werk »Das Geräusch des Lichts« (Kiepenheuer & Witsch). Ein Buch, das bewegend und fesselnd von der rettenden Macht der Fantasie erzählt.

Moderation: Christoph Bungartz

Kulturpartner: NDR Kultur

Teilen
Informationen
Datum
Dienstag, 6.9.2016
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 10,-/6,-
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Hans Joachim Schädlich © Jürgen Bauer
22.4.
auswärts
Datum:
22.4.2018
Zeit:
11.00
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Bezirksamt Bergedorf, Spiegelsaal, Wentorfer
Hans Peter Korff und Christiane Leuchtmann © Anne–Huneck
23.4.
auswärts
Datum:
23.4.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Das Schiff – Hamburgs Theaterschiff,
Laurence Sterne Gemälde
24.4.
Datum:
24.4.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Literaturhaus