10.4.

LITERATEN IM HOTEL: RAINER MORITZ

Rainer Moritz stellt sein neues Buch »Der schönste Aufenthalt der Welt« vor

Wer in Hotels absteigt, befindet sich außerhalb seiner vertrauten Welt, ist, wie Walter Jens es sagte, an einem »Idealort des Kommunizierens, Einander-Schöntuns, Einander-Zurechtweisens, Einander-Nachstellens, Einander-Belauerns«. Rainer Moritz, Literatur-kritiker und Leiter des Literaturhauses Hamburg, reist in seinem neuen Buch »Der schönste Aufenthalt der Welt. Dichter im Hotel« (Knesebeck; Fotos von Andreas Licht) mit bekannten und weniger bekannten Schriftstellern in siebzehn Hotels, in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und der Schweiz. Er erzählt davon, wie Marcel Proust seine Sommerferien in Cabourg verbrachte, wie sich die Gruppe 47 auf Schloss Elmau traf, Oscar Wilde armselig in Paris starb, welche Briefe Franz Kafka in Venedig schrieb, wie oft Adorno in Sils-Maria übernachtete, wann Simone de Beauvoir und Georges Simenon in Cagnes-sur-Mer waren, wen Christian Morgenstern in Bad Dreikirchen kennenlernte und warum sich die Literaturwelt alljährlich zur Buchmesse im Frankfurter Hof trifft.

Und natürlich erzählt er auch die Geschichte des wunderbaren Hotels Wedina im Hamburger Stadtteil St. Georg. Dort, wo Autorinnen und Autoren liebend gern übernachten, in einem der markanten farbigen Häuser in der Gurlittstraße, an ihren Werken schreiben, mit ihren Signaturen die über 1000 Bände umfassende Bibliothek bereichern und sich ganz besondere Lobpreisungen ausdenken: »In jedem Hotel leuchtet Dir heute ein Apfel entgegen. Ich wasche oder schäle diesen Apfel in jedem Hotel. Im Wedina ess ich ihn einfach« (Martin Walser).

Ab sofort spendet das Hotel Wedina den Erlös der Ticketverkäufe für die Reihe »Schwanenwik goes Schulterblatt« des Jungen Literaturhauses. Dafür danken wir herzlich!

Teilen
Informationen
Datum
Sonntag, 10.4.2016
Zeit
17.00 Uhr
Eintritt
€ 6,–
Ort
Hotel Wedina, Gurlittstraße 23

nächste Termine

Jón Gnarr © Teitur Jonasson
27.11.
Datum:
27.11.2017
Zeit:
20.00
Uhr
Eintritt:
12,–/8,– Festivalticket € 50,– /35,–
Ort:
Literaturhaus
Michael Baltscheit © Stephanie Weiler
28.11.
auswärts
ab 6
Datum:
28.11.2017
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Alma Hoppes Lustspielhaus, Ludolfstraße 53
Tiril Broch Aakre © Heidi Furre
28.11.
Datum:
28.11.2017
Zeit:
18.30
Uhr
Eintritt:
12,– /8,– Tagesticket € 20,–/15,– Festivalticket € 50,–/35,–
Ort:
Literaturhaus