3.6.

SIRI HUSTVEDT

stellt ihren Roman »Die gleißende Welt« vor

Wie es wohl wäre, im Gehirn von Siri Hustvedt spazieren zu gehen? Fände man da einen Irrgarten vor, eine sich aufbauschende Gedankenwolke oder doch eher eine Bibliothek, wohlsortiert nach Themengebieten? Diese Gedanken kann man sich machen, oder man greift zum neuen Roman der US-Amerikanerin, »Die gleißende Welt« (Rowohlt; Übersetzung: Uli Aumüller), der in den USA als ihr bestes Buch gehandelt wird: Harriet »Harry« Burden ist bildende Künstlerin in New York. Sie ist Mutter und war Ehefrau, sie ist Geliebte, Freundin, Therapiepatientin, Mäzenin. Von den ihr gesellschaftlich oktroyierten Rollen hadert sie am meisten mit jener der Kunstschaffenden, weil sie die Wertschätzung für die Arbeit von Frauen vermisst. Harry lässt sich auf einen Teufelspakt ein und sucht sich drei männliche Stellvertreter, die sie als Produzenten ihrer Kunst präsentiert. Sie selbst bleibt im Verborgenen – bis der hungrige Betrieb ein Opfer will und ihr das Experiment um die Ohren fliegt.

Hustvedts Roman ist ein Vexierspiel mit Identitäten und leuchtet die Biografie ihrer schillernden Heldin post mortem aus diversen Blickwinkeln aus. Schicht um Schicht entblättert sich ein Individuum in all seinen Widersprüchen, bis der Kern der Existenz zutage tritt: Menschlichkeit und der Kampf um Anerkennung. Von »Der Sommer ohne Männer« bis »Being a Man«: In diesem funkelnden Roman übersetzt die hochintelligente Autorin ihre Mindmap in Literatur – erhellend, unterhaltsam, den Widerstreit der Geschlechter lustvoll in Grund und Boden stampfend.

Moderation: Julika Griem

Deutscher Text: Bettina Stucky

Eine Veranstaltung von NDR Kultur, Literaturhaus und dem Deutschen Schauspielhaus mit dem Kulturpartner NDR Kultur

Teilen
Informationen
Datum
Mittwoch, 3.6.2015
Zeit
20.00 Uhr
Eintritt
€ 18,– / 12,– 
Ort
Deutsches Schauspielhaus, Kirchenallee 39

nächste Termine

Hans Joachim Schädlich © Jürgen Bauer
22.4.
auswärts
Datum:
22.4.2018
Zeit:
11.00
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Bezirksamt Bergedorf, Spiegelsaal, Wentorfer
Hans Peter Korff und Christiane Leuchtmann © Anne–Huneck
23.4.
auswärts
Datum:
23.4.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Das Schiff – Hamburgs Theaterschiff,
Laurence Sterne Gemälde
24.4.
Datum:
24.4.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Literaturhaus