7.10.

GEDANKENFLIEGER

Schön ist es, auf der Welt zu sein: Martina Petersen und Heike Blenk philosophieren

Wer bin ich? Was macht mich glücklich? Existenzielle Fragen beschäftigen die Kinder genauso wie Erwachsene. Doch die meisten »Großen« nehmen sich im Alltag viel zu selten Zeit für Gespräche über Sinnfragen – zumal mit den »Kleinen«. Mit der Reihe »Gedankenflieger« gibt das Literaturhaus Kindern Anregungen zum kreativen Denken und ermutigt zum Nachbohren. Einmal im Monat treffen wir uns am Schwanenwik zum Spielen, Lesen, Überlegen und Basteln. Kurz, wir philosophieren – mit Herz und Hand, Sinn und Verstand. Ganz nebenbei gewinnen die Kinder neue Perspektiven und lernen, dass es nicht auf jede einfache Frage eine einfache Antwort gibt.

Kannst du nur befreundet sein mit Menschen, die genauso sind wie du selbst? Gleiche Hobbys, gleiche Ideen, gleiche Größe, gleiche Haarfarbe? Welche Unterschiede sind bereichernd und spannend, welche können ein – vielleicht unüberwindliches – Hindernis sein? Martina Petersen und Heike Blenk philosophieren mit dem Bilderbuch »Mein riesengroßer Papa« (Mixtvision) von Cathy Hors und Samuel Ribeyron: Es war einmal ein riesengroßer Mann, der wünschte sich ein riesengroßes Kind, mit dem er viele lustige Dinge unternehmen könnte. Doch als er eine Tochter bekommt, ist diese winzig klein. Auf seinen Schultern bekommt sie Höhenangst … In kleinen Schauspielübungen schlüpfen die Kinder selbst in verschiedene Rollen, und es eröffnen sich ihnen bislang ungewohnte Blickwinkel.

Mit freundlicher Unterstützung der PwC-Stiftung und der Bundeszentrale für politische Bildung

Teilen
Informationen
ab 6
Datum
Mittwoch, 7.10.2015
Zeit
14.30 Uhr
Eintritt
€ 4,–
Ort
Literaturhaus
Gedankenflieger

nächste Termine

Sabine Ludwig © Martin Becker
28.2.
ab 8
Datum:
28.2.2018
Zeit:
9.30/11.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus
Dirk Pope © Hanser / Beatrix Kunkel
27.3.
ab 14
Datum:
27.3.2018
Zeit:
10.30
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus
Gedankenflieger © Stefanie Segatz
28.3.
ab 5
Datum:
28.3.2018
Zeit:
9.00/11.00
Uhr
Eintritt:
80,– pro Klasse
Ort:
Literaturhaus