19.2.

MÄRZ & MORITZ & 1 GAST (FOLGE 15)

Das literarische Trio in Aktion: Ursula März, Rainer Moritz und Iris Radisch debattieren über fünf Neuerscheinungen
In Vertretung für Rainer Moritz: Hubert Winkels

Viermal im Jahr laden sich die Kritikerin Ursula März und Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg, einen Gast ein, mit dem sie als literarisches Trio lustvoll über fünf belletristische Neuerscheinungen der Saison debattieren wollen. Offenherzig, süffisant, jubilierend, polemisch, ungerecht, feinfühlig und eventuell sogar brillant – so darf und soll es in dieser Runde zugehen, deren Akteure kein Blatt vor den Mund nehmen und sich mit Verve für die Sache der Literatur einsetzen werden. Dass sich über Geschmack und Literatur trefflich streiten lässt, ist bekannt – und ist an diesem Abend live zu erleben.

Gast des fünfzehnten Abends wird Iris Radisch sein, Feuilletonchefin der »Zeit« und seit vielen Jahren als Kennerin der nationalen und internationalen Literatur ausgewiesen. Zuletzt veröffentlichte sie bei Rowohlt die Biografie »Camus – Das Ideal der Einfachheit«.

Folgende Titel werden am 19.2. besprochen:

o    Sibylle Berg: »Der Tag, als meine Frau einen Mann fand« (Hanser)
o    Ursula Ackrill: »Zeiden, im Januar« (Wagenbach)
o    Ian McEwan: »Kindeswohl« (Diogenes)
o    Michel Houellebecq: »Unterwerfung« (DuMont)

Am 19.2. wird Rainer Moritz von Hubert Winkels, Literaturkritiker u. a. für den Deutschlandfunk und Jurysprecher der Jury des Preises der Leipziger Buchmesse, vertreten.

Teilen
Informationen
Datum
Donnerstag, 19.2.2015
Zeit
19:30 Uhr
Eintritt
€ 12,– / 9,– / 7,–
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Illustration © Sybille Dörfler
24.8.
Datum:
24.8.2018
Zeit:
Uhr
Eintritt:
Kein Zutritt
Ort:
Literaturhaus
Emanuele Coccia © rights reserved
28.8.
Datum:
28.8.2018
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Literaturhaus
Steinunn Sigurðardóttir © David Ignaszewski
29.8.
Datum:
29.8.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Literaturhaus