10.11.

SEHR VIEL LYRIK

Die gegenwärtigen Hunde im O – Sonja vom Brocke, Michael Fehr, Rick Reuther und Cia Rinne machen Lyrik. Oder was?

Ist das Gedicht der Ort, wo alles – alles Sprachliche – zusammenkommen und synthetisiert werden kann? Eine letzte Utopie, die weit Entferntes in Beziehung setzt und zurück in die Gemeinschaft trägt? Vielleicht wäre das diesen vier Dichterinnen und Dichtern schon zu versöhnlich gedacht. Denn sie sind furchtlos, wenn es darum geht, Unbehaustheiten auszuloten.

Mit viel Humor über Sprach- und Formgrenzen hinaus arbeitet Cia Rinne, 1973 in Göteborg geboren und als Kind finnlandschwedischer Eltern in Deutschland aufgewachsen. Rinne stellt in Museen aus und veröffentlichte 2013 »should we blind ourselves and leave thebes / a short history of either or«. Auch Sonja vom Brocke, geboren 1980, setzt Bilder und Sprache in Bezug: »beschützt dich die Schlange oder greift sie dich an?«, fragt sie in »Venice singt« (2015). Dem Berner Michael Fehr, geboren 1982, bescheinigte Bayern 2 »literarische Urgewalt, die gleichzeitig der Kargheit des Blues, der Innigkeit des Gebets und der Unmittelbarkeit des Comics abgeschaut ist«. Michael Fehr ist Schweizer Kurator für »Babelsprech/Lyrik von Jetzt 3« und Teil des Hausautorenkollektivs am Luzerner Theater. Zuletzt veröffentlichte er »Simeliberg« (2015). Rick Reuther, geboren 1993 in Hamburg, studiert Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst Wien, ist Redaktionsmitglied bei babelsprech.org und JENNY und arbeitet zwischen Text, Musik und Performance.

Moderation: Daniela Seel

Mit freundlicher Unterstützung der Kunst- und Literaturstiftung Petra und K.-H. Zillmer

Teilen
Informationen
Datum
Dienstag, 10.11.2015
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 12,– / 8,–
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Iris Wolff © Stine Wiemann
23.1.
Datum:
23.1.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Literaturhaus
Abschlusslesung Juli 2017 © Nils Jaspersen
24.1.
ab 14
Datum:
24.1.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus
Anja Tuckermann © Bernd Sahling
24.1.
ab 5
Datum:
24.1.2018
Zeit:
9.30/11.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus