Julit-News

23.1.2018

Neue Gedankenflieger-Termine ab Februar

»Was ist wirklich wahr?«
In Zeiten alternativer Wahrheiten und fake news ein Thema, das sich auch Kindern dringlich stellt. Mit der Reihe »Gedankenflieger – Philosophieren mit Kindern« schafft das Julit Raum für Fragen, gibt Anregungen zum kreativen Denken und ermutigt zum Nachbohren. Ausgehend von einer Geschichte ermutigen die Kinderphilosophen die 6- bis 10-Jährigen mit Wortspielen, Bastelprojekten und Gedankenexperimenten zum Querfeldeindenken und regen nicht nur zum Nach-, sondern vor allem zum kritischen Selbstdenken an.
Neue Referenten und Referentinnen sind dabei, wie etwa der junge Philosoph Jörg Bernardy, der im Herbst bereits für ausgebuchte Veranstaltungen sorgte, als er mit Jugendlichen zu seinem neuen Buch »Philosophische Gedankensprünge« philosophierte, sowie Eva Stollreiter von den »Kleinen Denkern« in Berlin. Aber auch die Kulturwissenschaftlerinnen Miriam Holzapfel und Isabell Köster werden wieder mit dabei sein, wenn es darum geht, den Gedanken Flügel zu verleihen.
Gemeinsam geknobelt, was es mit der Wahrheit auf sich hat und was geschieht, wenn wir ihr einmal nicht treu sind, wird am:
21. Februar, 9.00–10.30 Uhr
21. Februar, 11.00–12.30 Uhr         
28. März, 9.00–10.30 Uhr               
28. März, 11.00–12.30 Uhr             
25. April, 9.00–10.30 Uhr               
25. April, 11.00–12.30 Uhr               
30. Mai, 9.00–10.30 Uhr                 
30. Mai, 11.00–12.30 Uhr                 
27. Juni, 9.00–10.30 Uhr                 
27. Juni, 11.00–12.30 Uhr                                             

Der Unkostenbeitrag für eine Klasse beträgt € 80,–.
Für weitere Informationen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte bis spätestens 10. Februar an: F 040.220 66 12 oder an gedankenflieger@literaturhaus-hamburg.de.

Frohes Fest © Literaturhaus
19.12.2017

Fröhliche Weihnachten und ein inspirierendes neues Jahr

Wir verabschieden uns in den Weihnachts- und Neujahrsschlaf vom 20.12.2017 bis zum 7.1.2018 und bedanken uns für ein erlesenes Jahr mit Ihnen. Ab 8.1.2018 erreichen Sie uns wieder zu den üblichen Bürozeiten.

Die Buchhandlung Samtleben bleibt zwischen den Feiertagen geschlossen und ist ab dem 2.1.2018 wieder für Sie und Ihre guten Vorsätze da.

Das Literaturhauscafé öffnet an Heiligabend bis 15.00 Uhr und schließt am 25.12. um 22 Uhr, sowie am 26.12. um 18 Uhr die Tore. Vom 1. bis 3.1.2018 bleibt das Literaturhauscafé geschlossen.

Das Team des Literaturhauses wünscht Ihnen frohe Feiertage und ein lesungsreiches neues Jahr.

6.12.2017

Mitschreiben beim »Schulhausroman«

Im Februar 2018 geht der »Schulhausroman« des Jungen Literaturhauses Hamburg in die nächste Runde. Seit 2010 schreiben Halbjahr für Halbjahr Hamburger Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit bekannten Autoren im Klassenzimmer ihren ganz eigenen Roman. Teilnehmen können alle Hamburger Stadtteil- und Berufsschulen der Klassenstufen 7 bis 10. Höhepunkt ist die festliche Abschlusspräsentation im Sommer 2018, bei der aus dem fertigen Roman gelesen wird. 

Ab sofort (bis zum 12. Januar 2018) können sich Stadtteilschulen bewerben. Allgemeine Informationen finden Sie auf der Schulhausroman-Website. Bei Fragen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an Katrin Weiland ( T 0174.7287596 / kweiland@literaturhaus-hamburg.de).

30.11.2017

Titelliste für »Auf dem Prüfstand« (Folge 13)

Das literarische Trio für Kinder- und Jugendliteratur stellt am 12. Dezember wieder fünf Titel »Auf den Prüfstand«. Christine Knödler und Alex Rühle diskutieren mit ihrem Gast Jo Lendle über folgende Bücher:

Katharina von der Gathen und Anke Kuhl: »Das Liebesleben der Tiere« (Klett Kinderbuch)
Alina Bronsky: »Und du kommst auch drin vor« (dtv)
John Boyne: »Der Junge auf dem Berg«. Aus dem Englischen von Ilse Layer (Fischer) .
Clémentine Beauvais: »Die Königinnen der Würstchen«. Aus dem Französischen von Annette von der Weppen (Carlsen)
Dieter Böge / Bernd Mölck-Tassel: »Opa Mammut. Eine Familien-Weltgeschichte für Kinder« (Jacoby & Stuart)

Karten für die Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf und an der Abendkasse, weitere Informationen auf der Veranstaltungsseite.