10.3.

FRANK SCHULZ

liest aus »Onno Viets und das Schiff der baumelnden Seelen«

Welch’ glückliche Fügung: Als die durch das damalige Abenteuer auf dem Alsterdampfer Saselbek verursachte posttraumatische Belastungsstörung des Privatermittlers auf Hartz IV wieder in großem Maße aufzubrechen droht, erhält Onno Viets seinen zweiten, possierlichen Auftrag. Er soll Vetter Donald, seines Zeichens zynischer Künstlerkopf, als Leibwächter auf eine Mittelmeerkreuzfahrt begleiten. Gewiss, »Schwarmintelligenz sieht anders aus« als auf der Flipper IV, doch im Kasperletheater des Schiffes knödelt sich Onno prima ein. Sei es das vom Meer umschwapperte Neospießertum, die specknackigen Schrebergartenbesitzer oder die vom Animiersystem unbeeindruckten Witwen – »viereiige Vierlinge oder sie hatten denselben eineiigen Friseur« –, das auftretende Personal lässt ihn gehörig Abstand zum »Hamburger Sorgensalzstock« gewinnen. Während der Vetter also seine unerwiderte Liebe zu Bordshowensemblemitglied Kristin Luise in Schnäpsen ertränkt, wiegt sich Onnos Seele in Sphären höchster Friedlichkeit. Doch die Vulgarität wuchert an Land und nimmt des Mittfünfziger-Onnos die Bremsnoppen bald von den Socken: Ein Held in freiem Fall.

Taufrisch prämiert mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor 2015 schmiedet Frank Schulz eine derbe Farce der Marionetten mit ordentlich Hamburger Schnack. Man möchte dem sprachkompetenten Autor immer wieder baff Respekt zufiepsen, äh, -vietsen.

Moderation: Sven Amtsberg

 

Teilen
Informationen
Datum
Dienstag, 10.3.2015
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 10,– /  8,– /  6,–
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Verena Gonsch © Christian Spielmann
22.2.
auswärts
Datum:
22.2.2018
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
KörberForum, Kehrwieder 12
Norbert Gstrein © Gustav Eckart
28.2.
Datum:
28.2.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Literaturhaus
Sabine Ludwig © Martin Becker
28.2.
ab 8
Datum:
28.2.2018
Zeit:
9.30/11.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus