Di 23.4.
10.30 Uhr
außer Haus
Ort: Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestraße 20
Eintritt frei, es gibt noch Plätze für Schulklassen
Supernova
ab 7. Klasse

Supernova on tour beim BuchEntdecker XXL

Isabel Abedi präsentiert ihren Jugendroman »Isola«

Der erfolgreiche und exzentrische Filmregisseur Quint Tempelhoff castet zwölf Jugendliche für ein Filmprojekt auf einer einsamen, komplett mit Kameras überwachten Insel vor Rio de Janeiro in Brasilien. Die Jugendlichen werden Darsteller eines Films, dessen Handlung sie allein bestimmen. Was anfangs wie ein glamouröses und verheißungsvolles Abenteuer erscheint, kippt bald ins krasse Gegenteil und wird zur ganz persönlichen Hölle für jede und jeden von ihnen.

Isabel Abedi liest aus ihrem Jugendroman »Isola«, der mittlerweile auch Schullektüre ist, und erzählt mit Fotomaterial von ihren Recherchen in Brasilien.

Die deutsch-iranische Autorin Isabel Abedi, 1967 in München geboren, wuchs in Düsseldorf auf. Sie arbeitete 13 Jahre lang als Werbetexterin, bevor sie sich den Traum erfüllte, im Hauptberuf Kinder- und Jugendbuchautorin zu sein. Inzwischen hat sie viele erfolgreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht und ist auch als Übersetzerin sowie als Schreibtrainerin bei »Sisters Network« tätig. Ihr Jugendroman »Isola« (Arena) ist ein Bestseller und 2023 in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Isabel Abedi lebt in Hamburg.

Eintritt frei, es gibt noch Plätze für Schulklassen
abedi isabel 2021 copy sarah schueddekopf aspect ratio 4 3Isabel Abedi © Sarah Schüddekopf
Isabel Abedi © Sarah Schüddekopf

Der erfolgreiche und exzentrische Filmregisseur Quint Tempelhoff castet zwölf Jugendliche für ein Filmprojekt auf einer einsamen, komplett mit Kameras überwachten Insel vor Rio de Janeiro in Brasilien. Die Jugendlichen werden Darsteller eines Films, dessen Handlung sie allein bestimmen. Was anfangs wie ein glamouröses und verheißungsvolles Abenteuer erscheint, kippt bald ins krasse Gegenteil und wird zur ganz persönlichen Hölle für jede und jeden von ihnen.

Isabel Abedi liest aus ihrem Jugendroman »Isola«, der mittlerweile auch Schullektüre ist, und erzählt mit Fotomaterial von ihren Recherchen in Brasilien.

Die deutsch-iranische Autorin Isabel Abedi, 1967 in München geboren, wuchs in Düsseldorf auf. Sie arbeitete 13 Jahre lang als Werbetexterin, bevor sie sich den Traum erfüllte, im Hauptberuf Kinder- und Jugendbuchautorin zu sein. Inzwischen hat sie viele erfolgreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht und ist auch als Übersetzerin sowie als Schreibtrainerin bei »Sisters Network« tätig. Ihr Jugendroman »Isola« (Arena) ist ein Bestseller und 2023 in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Isabel Abedi lebt in Hamburg.

Ticketinformationen
Es gibt noch freie Plätze noch Schulklassen. Anmeldung unter versteegen@seiteneinsteiger-hamburg.de
Die Veranstaltung findet im Rahmen des BuchEntdecker XXL und in Kooperation mit dem Jugendinformationszentrum (JIZ) statt.