Mi 2.10.
19.30 Uhr
außer Haus
Ort: Rolf-Liebermann-Studio, Oberstraße 120
€ 12,–/10,–

Siegfried Lenz Preis 2024 – Claire Keegan

Öffentliche Veranstaltung vor der Preisverleihung

Claire Keegan ist eine Meisterin der literarischen Kurzform, deren präzise und kraftvolle Prosa weltweit Anerkennung findet und die irische Literatur in der internationalen Literaturlandschaft strahlen lässt. Die Autorin wird am 4. Oktober mit dem Siegfried Lenz Preis 2024 ausgezeichnet. Als Auftakt ihres Besuchs in Hamburg stellt sich Claire Keegan im Rolf-Liebermann-Studio dem deutschen Publikum vor.

Im Gespräch mit NDR-Kultur-Redakteur Jan Ehlert führt sie uns durch ihr Werk, zu dem Romane wie »Kleine Dinge wie diese«, »Das dritte Licht« oder zuletzt erschienen »Reichlich spät« zählen.

Deutsche Lesung: Marta Dittrich

€ 12,–/10,–
murdos ckeegan 09 1 aspect ratio 4 3Claire Keegan © Murdo McLeod
Claire Keegan © Murdo McLeod

Claire Keegan ist eine Meisterin der literarischen Kurzform, deren präzise und kraftvolle Prosa weltweit Anerkennung findet und die irische Literatur in der internationalen Literaturlandschaft strahlen lässt. Die Autorin wird am 4. Oktober mit dem Siegfried Lenz Preis 2024 ausgezeichnet. Als Auftakt ihres Besuchs in Hamburg stellt sich Claire Keegan im Rolf-Liebermann-Studio dem deutschen Publikum vor.

Im Gespräch mit NDR-Kultur-Redakteur Jan Ehlert führt sie uns durch ihr Werk, zu dem Romane wie »Kleine Dinge wie diese«, »Das dritte Licht« oder zuletzt erschienen »Reichlich spät« zählen.

Deutsche Lesung: Marta Dittrich

Ticketinformationen
Tickets sind an den Vorverkaufsstellen von NDR Kultur und Elbphilharmonie erhältlich.
Eine Veranstaltung von NDR Kultur in Kooperation mit der Siegfried Lenz Stiftung und dem Literaturhaus Hamburg