NEWS

29.02.

Literaturhauscafé bis Mitte April geschlossen

Aufgrund nicht aufschiebbarer größerer Sanierungsarbeiten im Küchenbereich des Literaturhauscafés ist das Café vom 3. Februar bis voraussichtlich Mitte April 2020 geschlossen. 

Sie erreichen das Café unter der E-Mail-Adresse hallo@literaturhauscafe.de.

24.02.

Literatur auf ARTE im März

Literatur auf ARTE – März 2020

Auch im März zeigt ARTE wieder einmalige Literaturverfilmungen:

Sonntag, 08. März – 20.15 Uhr 

»Tage am Strand«

Spielfilm,Australien/Frankreich2012 

Verfilmung des erotischen RomansvonDorisLessing.MitNaomi Watts und Robin Wright 

 

Montag, 09. März – 20.15 Uhr 

»Der eiskalte Engel« 

Spielfilm,Frankreich/Italien1967 

KriminacheinemRomanvonGoanMcLeod. MitAlain DelonundFrançoisPérier 

 

Donnerstag, 12. März – 21.10 Uhr (Folgen 1-4) 

»Nachdem ich ihm begegnet bin« 

Fernsehserie, Großbritannien 2016 

Adaption des Romans „Apple Tree Yard“ von Louise Doughty. Mit Emily Watson und Ben Chaplin 

 

Freitag, 13. März – 20.15 Uhr 

»Der Schneegänger« 

Fernsehfilm, Deutschland 2019  

Krimi nach dem Bestseller von Elisabeth Herrmann. Mit Max Riemelt und Nadja Bobyleva 

 

Montag, 16. März – 13.45 Uhr 

»Mord im Mitsommer: In guten wie in schlechten Zeiten« 

Fernsehserie,Schweden2017 

Nach den Bestsellern vonVivecaSten. MitJakobCedergrenundAlexandraRapaport 

 

Montag, 16. März – 22.30 Uhr 

»Der Präsident« 

Spielfilm,Frankreich/Italien 1960 

Verfilmung des RomansvonGeorges Simenon. MitJean GabinundBernardBlier 

 

Mittwoch, 18. März – 22.05 Uhr 

»Margaret Atwood: Aus Worten entsteht Macht« 

Dokumentation,Kanada 2019 

Filmporträt der kanadischen Schriftstellerin, die 1985 mit ihrem Roman „Der Report der Magd“ weltberühmt wurde 

 

Sonntag, 22. März  23.20 Uhr 

»Pippi Langstrumpf in der Oper«

Ballett, Frankreich/Finnland 2019 

Inszenierung nach den Werken von Astrid Lindgren 

 

Mittwoch, 25. März – 20.15 Uhr 

»Fräulein Smillas Gespür für Schnee« 

Spielfilm,Dänemark/Deutschland/Schweden1997 

Thriller nach demBestsellervonPeterHøeg. MitJuliaOrmondundGabriel Byrne 

 

Mittwoch, 25. März – 22.10 Uhr 

»Friedrich Hölderlin– Dichter sein. Unbedingt!« 

Doku-Drama,Deutschland2019 

Porträt anlässlich des 250. Geburtstagesdes LyrikersFriedrich Hölderlin 

 

Mittwoch, 25. März – 23.10 Uhr 

»Das blaue Zimmer« 

Krimi, Frankreich 2014 

Liebes- und Gerichtsdrama nach dem gleichnamigen Roman von Georges Simenon 

 

Sonntag, 29. März – 20.15 Uhr 

»Der zweite Atem« 

Spielfilm,Frankreich 1966 

Krimi nach dem Roman vonJosé Giovanni. MitLino VenturaundPaulMeurisse 

11.02.

Preis der Leipziger Buchmesse 2020

Am 12. März wird der Preis der Leipziger Buchmesse 2020 vergeben, am 4. März stellen Nominierte der Shortlist Belletristik ihre Bücher vor.

Kategorie Belletristik 

  • Verena Güntner: »Power« (DuMont)
  • Maren Kames: »Luna Luna« (Secession)
  • Leif Randt: »Allegro Pastell« (Kiepenheuer & Witsch)
  • Ingo Schulze: »Die rechtschaffenen Mörder« (S. Fischer)
  • Lutz Seiler: »Stern 111« (Suhrkamp)

Verena Güntner, Maren Kames, Leif Randt und Lutz Seiler werden am 4. März bei unserem Abend zum Preis der Leipziger Buchmesse zu Gast sein. Der Vorverkauf beginnt am 15. Februar. 

Ingo Schulze wird am 15. April im Lichthof im Altbau der Staats- und Universitätsbibliothek HIGH VOLTAGE – Frühjahrslesetage Hamburg eröffnen. Der Vorverkauf beginnt am 14. März.  
 

Kategorie Sachbuch/Essayistik

  • Bettina Hitzer: »Krebs fühlen. Eine Emotionsgeschichte des 20. Jahrhunderts« (Klett-Cotta)
  • Michael Martens: »Im Brand der Welten. Ivo Andrić. Ein europäisches Leben« (Paul Zsolnay)
  • Armin Nassehi: »Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft« (C. H. Beck)
  • Julia Voss: »Hilma af Klint - ›Die Menschheit in Erstaunen versetzen‹. Biographie« (S. Fischer)
  • Wenzel, Jan (Hg.) zusammen mit Anne König, Andreas Rost u.a.: »Das Jahr 1990 freilegen« (Spector Books)

Kategorie Übersetzung

  • Pieke Biermann: Übersetzung von »Oreo« von Fran Ross aus dem amerikanischen Englisch (dtv)
  • Luis Ruby: Übersetzung von »Tagtraum und Trunkenheit einer jungen Frau. Sämtliche Erzählungen I« von Clarice Lispector aus dem brasilianischen Portugiesisch (Penguin)
  • Andreas Tretner: Übersetzung von »Die Sanftmütigen« von Angel Igov aus dem Bulgarischen (eta)
  • Melanie Walz: Übersetzung von »Middlemarch. Eine Studie über das Leben in der Provinz« von George Eliot aus dem Englischen (Rowohlt)
  • Simon Werle: Übersetzung von »Der Spleen von Paris. Gedichte in Prosa sowie frühe Dichtungen« von Charles Baudelaire aus dem Französischen (Rowohlt)