NEWS

30.03.

Wir rufen auf zur kreativen Quarantäne!

Schreiben Sie uns Geschichten gegen den Hüttenkoller #LHschreibwettbewerbfüralle

Welche Geschichte wollten Sie schon immer einmal erzählen, hatten aber nie die Zeit dafür? Was geht Ihnen jetzt gerade in dieser neuen Situation durch den Kopf? In welche Welten fliehen Sie gern mit Ihren Gedanken?

Während alles aus den Fugen gerät und vielerorts unsere freie Bewegung eingeschränkt wird, wollen wir wenigstens Ihrer Kreativität (fast) keine Grenzen setzen. Unsere einzigen Bedingungen: Es muss sich um ein in sich geschlossenes Werk handeln, keine Auszüge aus längeren Werken. Fanfiction ist nicht erlaubt.

Schicken Sie uns bis zum 19.4.2020 Ihre Geschichte von maximal 5 Seiten (getippt, Schriftgröße 12) als PDF-Datei mit Name, Alter, Mailadresse an: mail@literaturhaus-hamburg.de

Die Gewinner und Gewinnerinnen der verschiedenen Altersgruppen werden mit Überraschungspäckchen aus dem Literaturhaus prämiert. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass Ihr Text gegebenenfalls online veröffentlicht wird.

Kostproben können über Facebook oder Instagram vorab auch selbst veröffentlicht werden mit dem Hashtag #LHschreibwettbewerbfüralle

Machen Sie mit, Kinder und Erwachsene!

#schreibenmachtspass #schreibenalshobby #schreibwettbewerb #sinnvollerzeitvertreib #kulturstattcorona

27.03.

Gemischtes Doppel gibt Buchtipps per Video

Das Gemischte Doppel kann nächste Woche nicht im Literaturhaus vor Publikum Bücher empfehlen. Doch Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz versorgen Sie ab Montag, den 30.3.2020, zuhause per Video mit einem Buchtipp pro Tag – unterhaltsam, informativ und teilbar.

Von montags bis freitags um 9.45 Uhr erscheinen die Lesetipps online, auf Youtube, Instagram, Facebook und hier auf unserer Website.

Im Auftaktvideo erklären die beiden, warum Büchertipps in diesen Tagen ganz besonders wichtig sind. Gekauft werden sollten die Bücher natürlich in unabhängigen Buchhandlungen.

Aukftaktvideo ansehen

Wir freuen uns über Publikum, teilen Sie die Tipps und abonnieren Sie uns auf Youtube, Facebook oder Instagram. Damit unterstützen Sie unsere Arbeit und steigern die Vorfreude auf die nächste Veranstaltung mit dem Gemischten Doppel.

19.03.

Erstattung von Tickets zu Literaturhaus-Veranstaltungen

Die Ausnahmesituation legt an manchen Stellen vieles lahm, an anderen Stellen ist plötzlich so viel zu tun, dass nicht alle Anfragen sofort beantwortet werden können. Das betrifft zum Beispiel die Ticketanbieter und Vorverkaufsstellen, denn tausende Veranstaltungen wurden innerhalb von wenigen Tagen abgesagt.

Karten für Literaturhaus-Veranstaltungen vom 16. März bis 30. April 2020, die Sie zurückgeben möchten, werden Ihnen erstattet.

Wenn Sie Ihre Literaturhaus-Karten online über den Dienstleister Reservix/ADticket bestellt haben, so nehmen Sie bitte mit Reservix nicht direkt Kontakt auf. Die Kollegen und Kolleginnen werden sich aktiv bei Ihnen melden. Bitte haben Sie Verständnis, dass es zu deutlich längeren Bearbeitungszeiten kommen kann.

Haben Sie Ihre Tickets in einer Vorverkaufsstelle gekauft, so beachten Sie bitte, dass sehr viele Vorverkaufsstellen aufgrund der behördlichen Auflagen aktuell nicht erreichbar und/oder geschlossen sind. Daher bitte wir Sie im ersten Schritt bei den Verkaufsstellen anzurufen und nach den Service- und Öffnungszeiten zu fragen, und zu erfragen, ob ihre Veranstaltung aufgrund längerer Bearbeitungszeit bereits zum Storno von uns freigeschaltet wurde. Das wird Ihnen zusätzliche Wege ersparen und die Kolleginnen und Kollegen entlasten.

Karten, die in der Buchhandlung Samtleben gekauft wurden, können dort ebenfalls zurückgegeben werden. Die Buchhandlung ist telefonisch und per E-Mail erreichbar, allerdings nicht ständig vor Ort: T 040.2205145, E-Mail info@buchhandlung-samtleben.de. Buchbestellungen nimmt Stephan Samtleben ebenfalls gern entgegen, er kümmert sich um die Auslieferung.

Alle Tickets für unsere Veranstaltungen, die aufgrund der Eindämmung des Corona-Virus ausfallen, werden Ihnen früher oder später zurückgezahlt. Ihr Anspruch auf Erstattung bleibt bestehen.

Vielen Dank für Ihre Geduld!