News

15.06.

Sommerlektüretipps vom »Gemischten Doppel«

Annemarie Stoltenberg empfiehlt:

  • Ernest van der Kwast: Die Eismacher. btb
  • Lars Mytting: Die Birken wissen’s noch. Suhrkamp
  • Miriam Toews: Das gläserne Klavier. Berlin
  • David Vann: Aquarium. Suhrkamp
  • André Kubiczek Skizze eines Sommers. Rowohlt Berlin
  • Natalia Ginzburg: Die kleinen Tugenden. Wagenbach
  • Jan Philipp Reemtsma: Was heißt: einen literarischen Text interpretieren? C. H. Beck
  • Thor Hanson: Federn. Ein Wunderwerk der Evolution. Matthes & Seitz

Rainer Moritz empfiehlt:

  • Graham Swift: England und andere Stories. dtv
  • Jean-Philippe Toussaint: Fußball. FVA
  • Simone Buchholz: Blaue Nacht. Suhrkamp
  • Richard Russo: Diese gottverdammten Träume. DuMont
  • Gustave Flaubert/Maxime Du Camp: Über Felder und Strände. Dörlemann
  • Saša Stanišić: Fallensteller. Luchterhand
  • Willem Elsschot: Käse. Aufbau
  • Marc Augé: Das Pariser Bistro. Matthes & Seitz

Stephan Samtleben empfiehlt:

  • Lot Vekemans: Ein Brautkleid aus Warschau. Wallstein

Mehr über die Titeln erfahren Sie beim »Gemischten Doppel« am 29.6.

10.06.

TRÄUM WEITER!

Träum weiter!
Träum weiter!

Noch bis zum 15.6. können Sie Ihren Beitrag zu »TRÄUM WEITER! Literatur aus dem Unterbewusstsein« einsenden.

Schreiben Sie Ihren Traum und senden Sie ihn an traumbraucht­buehne@outlook.de. Aus allen Einsendungen werden die fantasievollsten, unheimlichsten und absurdesten Träume ausgewählt und bei der Veranstaltung am 7.7. im Literaturhaus vorgetragen.

Weitere Informationen auch auf dem Blog des Projekt, der facebook-Seite und in Bildern bei Instagram.

Don’t dream it, read it!
 

10.06.

»Ein Planet, viele Welten«

Ob Erzählung, Gedicht oder Essay – Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre sind eingeladen, ihre Texte zum Thema »Ein Planet, viele Welten« an das Auswärtige Amt zu schicken. Die Einsendungen werden professionell lektoriert und erscheinen gebündelt als E-Book.

Eine schöne Anregung zum Schreiben – kein Wettbewerb, sondern ein Gemeinschaftsprojekt. 


Die Texte werden in den Altersgruppen bis 9 Jahre, von 10 bis 13 Jahre und von 14 bis 17 Jahre angenommen. Einsendeschluss ist der 30.6.2016.

Weitere Informationen auf der Website des Auswärtigen Amtes