28.4.

Esther Kinsky

liest aus ihrem neuen Roman »Rombo«

Schon in ihren preisgekrönten Romanen »Am Fluss« und »Hain« bewies Kinsky Meisterschaft darin, Natur nicht als Objekt zu beschreiben, sondern in einen unauflöslichen Zusammenhang mit denjenigen zu stellen, die sie bewohnen, bearbeiten und verwüsten.

Ihr neuer Roman »Rombo« (Suhrkamp) geht zurück ins Jahr 1976, in den Norden Italiens. Zwei gewaltige Erdbeben, im Mai und September, waren es, die das Friaul, eine seit jeher von Erdstößen bedrohte Region, damals heimsuchten. Fast tausend Menschen kamen dabei um, zahllose verloren ihr Zuhause. Esther Kinsky nähert sich diesen Ereignissen auf skrupulöse Weise. Unterteilt in sieben Kapiteln lässt sie die Bewohner eines der betroffenen Dörfer in jeweils kurzen Sequenzen zu Wort kommen, sammelt Erinnerungen an diesen (Früh-)Sommer 1976 und zeigt so unaufdringlich wie einprägsam, wie unterschiedlich Menschen mit Lebenszäsuren umgehen.

Esther Kinsky schreibt magische Bücher. »Rombo« strahlt einen faszinierenden Zauber aus, der dem Erdbebenjahr 1976 würdig nachspürt und daraus eine große Erzählung über das Verhältnis von Mensch und Natur macht. Es geht um das Beschreiten von Wegen und um das Beschreiben von Bildern, die sich im Lauf der Jahre in der Erinnerung anhäufen. Es geht um »Bilderauslegung«, und darin ist Esther Kinsky eine Meisterin.

Moderation: Sebastian Guggolz

Link zum Livestream
Bitte beachten Sie, dass der Livestream nur 24 Stunden lang zur Verfügung stehen wird.

Teilen
Informationen
Datum
Donnerstag, 28.4.2022
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 12,–/8,–/Streamingticket 5,–
Ort
Literaturhaus

Der Vorverkauf beginnt zum 15.3., um 9.00 Uhr.

Streaming-Abonnement € 17,–/12,–
Um sicherzustellen, dass alle Veranstaltungen inbegriffen sind, schließen Sie den Ticketkauf bitte bis zum 12.4. um 18.30 Uhr ab.

Beim Kauf eines Tickets über den Dienstleisters Reservix fallen Servicegebühren an. Mitglieder können ihre Karten ab dem 10.3. bestellen.

Bitte beachten Sie, dass der Livestream nur 24 Stunden lang zur Verfügung stehen wird.

nächste Termine

Helmut Lethen © Simone Sassen, Suhrkamp
24.5.
Datum:
24.5.2022
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
14,– / 10,– / Streaming € 5,–
Ort:
Literaturhaus
Teresa Präauer © Gunter Glücklich
31.5.
Datum:
31.5.2022
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
frei
Ort:
Literaturhaus
Uticha Marmon © Gabi Waldmann
1.6.
Datum:
1.6.2022
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus