4.4.

Lesen hilft! – Saaltickets ausverkauft

Benefizlesung für ukrainische Literaturschaffende

»Ich weiß nicht, ob ich Kiew je wiedersehen werde. Und was dann noch übrig sein wird von dem, was es einst war.« Dmitrij Kapitelman

Seit dem 24. Februar 2022 ist unsere Welt eine andere. Der Überfall Russlands auf die Ukraine hat die Grundfesten unserer Demokratie ins Wanken gebracht, Ängste geschürt, Prioritäten verschoben, aber auch eine enorme Hilfsbereitschaft im ganzen Land ausgelöst. Täglich finden in Hamburg Benefizveranstaltungen und Solidaritätsbekundungen statt. Die Hamburger Literaturszene wird nicht abseits stehen. Auf Einladung des Literaturhauses und des Bücherecks Niendorf Nord lesen bekannte Hamburger Autorinnen und Autoren, diesmal nicht aus eigenen Werken, sondern aus denen ihrer Kolleginnen und Kollegen aus der Ukraine: Kristine Bilkau liest aus »Glückliche Fälle« von Yevgenia Belorusets (Übersetzung: Claudia Dathe), Isabel Bogdan liest aus Natascha Wodins »Sie kam aus Mariupol«, Jens Eisel liest aus Serhij Zhadans »Mesopotamien« (Übersetzung: Claudia Dathe, Juri Durkot und Sabine Stöhr), Andreas Moster liest aus »Tschernobyl - Eine Chronik der Zukunft« der Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch (Übersetzung: Ingeborg Kolinko und Ganna-Maria Braungardt), Stephan Orth aus »Eine Formalie in Kiew« von Dmitrij Kapitelman. Und Louise Brown liest aus ihrem Buch »Was bleibt, wenn wir sterben«, in dem es um Trauer und Resilienz von Menschen mit Kriegserfahrungen geht.

Moderation: Julia Westlake

Die Gelder aus Eintritt, Bücherverkauf und Spenden gehen an #artistsinshelter, eine Initiative zur Unterstützung ukrainischer Literaturschaffender. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website von translit e.V.

Spenden Sie auch gerne direkt an:
translit e.V.
Deutsche Skatbank
IBAN: DE 65 8306 5408 0004 2437 90
BIC: GENO DEF1 SLR
Verwendungszweck: artistsinshelter

Link zum Livestream

Eine Initiative der Hamburger Buchhandlungen und des Literaturhauses Hamburg

Teilen
Informationen
Datum
Montag, 4.4.2022
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 15,–/Streamingticket 5,–
Ort
Literaturhaus

Die Gelder aus Eintritt, Bücherverkauf und Spenden gehen an #artistsinshelter, eine Initiative zur Unterstützung ukrainischer Literaturschaffender.

nächste Termine

Finn-Ole Heinrich © privat
28.11.
4+
Datum:
28.11.2022
Zeit:
11.00
Uhr
Eintritt:
5,–
Ort:
Literaturhaus
Chantal-Fleur Sandjon © privat
29.11.
16+
auswärts
Datum:
29.11.2022
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
Für Schulklassen Eintritt frei
Ort:
Berufliche Schule für Wirtschaft und Handel
Foto © Timo Ruppel, mairisch
29.11.
Datum:
29.11.2022
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
14,– / 10,– / Streaming € 6,–
Ort:
Literaturhaus