10.11.

POETRY DEBATES

Instagram, Twitter & Co: Lyrik und gesellschaftspolitischer Aktivismus
​Gäste: Nikita Gill (UK) und Elena Calliopa (DE)

Lyrik auf Social-Media-Plattformen wie Twitter, Instagram und Tik-Tok hat sich zu einem anhaltenden Trend etabliert. Trotz ihrer Popularität wird sie von Wissenschaft und Literaturkritik bisher nur marginal berücksichtigt. Dabei steckt hinter Social-Media-Poesie weit mehr als die oft unterstellten naiven Gefühlsbeschreibungen. Viele Social-Media-Poetinnen und -poeten nutzen ihre Lyrik zur politischen Meinungsäußerung und vermitteln durch sie – unter Einbezug von Hashtags und visuellen Elementen – aktivistische Aussagen. Die (Social-Media-)Lyrikerinnen Nikita Gill und Elena Calliopa verhandeln in ihren Gedichten aktuelle gesellschaftspolitische Themen wie Black Lives Matter, MeToo, Gender, die Klimakrise und Debatten um mentale Gesundheit und Schönheitsideale.

An diesem Abend diskutieren sie mit den Literaturwissenschaftlerinnen Claudia Benthien und Magdalena Korecka das aktivistische Potenzial von Social-Media-Poesie, das auch durch die medienspezifischen Möglichkeiten zur Vernetzung und Partizipation besonders wirkmächtig geworden ist.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der »Poetry Debates Series I: Die Politik der Poesie« statt. Die Veranstaltungsreihe wird von dem interdisziplinären ERC-Projekt »Poetry in the Digital Age« (Universität Hamburg) ausgerichtet, das zeitgenössische Lyrik und ihre medialen Präsentationsformen untersucht. Die Veranstaltungssprachen sind Deutsch und Englisch.

Link zum Livestream

Der Zutritt erfolgt nach dem 2G Modell. Ein Impf- oder Genesungsnachweis muss am Einlass vorgelegt werden.

Kuratiert und ausgerichtet vom ERC-Projekt »Poetry in the Digital Age« der Universität Hamburg; Medienpartner NDR Info

Informationen
Datum
Mittwoch, 10.11.2021
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 12,– / 8,– Streamingticket: € 5,–
Ort
Literaturhaus
Tickets
Ticket kaufen

Der Vorverkauf beginnt zum 15.10.2021, um 9.00 Uhr.

Streaming-Abonnement: € 40,–/35,–
Um sicherzustellen, dass alle Veranstaltungen inbegriffen sind, schließen Sie den Ticketkauf bitte bis zum 3.11. um 18.00 Uhr ab.

Beim Kauf eines Tickets über den Dienstleisters Reservix fallen Servicegebühren an.
Mitglieder können ihre Karten per E-Mail an tickets@literaturhaus-hamburg.de oder telefonisch bestellen.

Der Zutritt erfolgt nach dem 2G Modell. Ein Impf- oder Genesungsnachweis muss am Einlass vorgelegt werden.

nächste Termine

Foto (Hach) © Anja Schaffner
26.10.
ab 8
online!
Datum:
26.10.2021
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
Teilnahme kostenlos
Ort:
Literaturhaus online
Foto (Illies) © Patrick Bienert
26.10.
Datum:
26.10.2021
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
14,–/10,–/Streamingticket € 7,–
Ort:
Literaturhaus
Roger Willemsen © Nadia Nashir/Afghanischer Frauenverein e.V.
27.10.
auswärts
Datum:
27.10.2021
Zeit:
17.30
Uhr
Eintritt:
10,–
Ort:
Afghanischer Frauenverein, Eifflerstraße 3