22.3.

Großmeisterinnen nicht nur für junge Leser – Im Livestream

Dorothée de Monfreid und Anke Kuhl zu Gast bei den 9. Hamburger Graphic Novel Tagen

Den Auftakt der diesjährigen Graphic Novel Tage machen Anke Kuhl aus Frankfurt am Main und Dorothée de Monfreid aus Paris. Mit ihrem Episodenband »Manno!« (Klett Kinderbuch) um die Erlebnisse von zwei jungen Schwestern hat Anke Kuhl den Berthold-Leibinger-Comicbuchpreis gewonnen, die höchstdotierte deutsche Comicauszeichnung. 2011 wurde sie für ihr Kinderbuch »Alles Familie!« mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Sie ist auch eine erfolgreiche Illustratorin, die der Frankfurter Ateliergemeinschaft »Labor« angehört. Nicht nur die Liebe zum von Comicelementen stark beeinflussten Bilderbuch verbindet Anke Kuhl mit Dorothée de Monfreid, die in Frankreich auf diesem Feld zu den beliebtesten Autorinnen zählt und mittlerweile auch in Deutschland viel übersetzt worden ist, zum Beispiel mit ihrem Band »Die Hundebande in Paris« (Reprodukt; Übersetzung: Ulrich Pröfrock, Handlettering von Dirk Rehm). Auch sie ist als Illustratorin tätig. Die beiden Zeichnerinnen sind stilistisch jeweils unverwechselbar, vor allem aber besitzen beide einen unverkennbaren Humor.

Moderation: Andreas Platthaus
Dolmetscher: Didier Gammelin

Mit freundlicher Unterstützung der Mara und Holger Cassens Stiftung und der Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Medienpartner NDR Info

Teilen
Informationen
Datum
Montag, 22.3.2021
Zeit
19.00 Uhr
Eintritt
€ 5,–/ Streamingabonnement € 12,–
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

© Julian Regenstein
10.12.
auswärts
Datum:
10.12.2022
Zeit:
20.00
Uhr
Eintritt:
5,–
Ort:
Deutsches Schauspielhaus, Kirchenallee 39
Preisverleihung 2021 an Stefanie vor Schulte © Literaturhaus
11.1.
Datum:
11.1.2023
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
frei
Ort:
Literaturhaus
Annie Ernaux © Heike Steinweg, Suhrkamp
12.1.
Datum:
12.1.2023
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
14,– / 10,– / Streaming € 6,–
Ort:
Literaturhaus