7.9.

Friedrich Christian Delius

liest bei der 6. Langen Nacht der Literatur aus seinem neuen Roman »Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich«

In seinem neuen Roman erzählt Friedrich Christian Delius von Kassandra. »Kassandra« ist der Spitzname eines eigensinnigen Wirtschaftsredakteurs. Nach seiner Kündigung verfolgt er seine Recherchen weiter und hält diese in Tagebuchform fest – freier und frecher. Dabei denkt er etwa über die Frage nach, die seine achtzehnjährige Nichte später möglicherweise stellen wird: Wie war das damals im frühen 21. Jahrhundert, als Europa auseinanderbröselte? Mit seinem Freund Roon entwirft er eine Vorstellung über die Zukunft in 100 Jahren: wenn dankbare Chinesen der heutigen Kanzlerin ein Denkmal auf Rügen errichten. Delius »ist ein feiner, wetterfühliger Autor, ein intelligenter, subtiler Beobachter«, urteilt die FAZ.

Friedrich Christian Delius wurde 1943 in Rom geboren und lebt in Berlin. In einem Essay beschreibt er sich selbst als »Veteranen der klassischen bundesdeutschen Literaturtradition« und wurde für sein Werk unter anderem mit dem Fontane- Preis, dem Joseph-Breitbach Preis und 2011 mit dem Georg-Büchner-Preis geehrt. Sein neuester Roman »Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich« erscheint bei Rowohlt.

Moderation: Katrin Schumacher

Zur 6. Langen Nacht der Literatur laden mehr als 50 Veranstalter zu Lesungen, Literaturperformances, Diskussionsrunden und Buchpräsentationen in ganz Hamburg ein. In diesem Jahr öffnet das Literaturhaus Hamburg zum zentralen Abschluss und Ausklang ab 22 Uhr die Türen. Die Hamburger Band »Duke & Dukies« wird für musikalische Unterhaltung sorgen. Feiern Sie nach der Lesung mit!

Eine gemeinsame Veranstaltung von Literaturhaus Hamburg, Buchhandlung Samtleben und Freier Akademie der Künste Hamburg im Rahmen der 6. Langen Nacht der Literatur

www.langenachtderliteratur.de

Teilen
Informationen
Datum
Samstag, 7.9.2019
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 12,–/8,–
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Lina Beckmann © Jeanne Degraa
19.11.
Datum:
19.11.2019
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,–
Ort:
Literaturhaus
Gabriele von Arnim © Dorothea von Haeften
20.11.
Datum:
20.11.2019
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,–/8,–
Ort:
Literaturhaus
»Mulysses« von Øyvind Torseter
25.11.
auswärts
ab 5
Datum:
25.11.2019
Zeit:
10.00–19.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Zentralbibliothek, Hühnerposten 1