16.5.

März & Moritz & 1 Gast (Folge 32)

Das literarische Trio in Aktion: Ursula März, Rainer Moritz und Anne-Dore Krohn debattieren über fünf Neuerscheinungen

Viermal im Jahr laden sich die Kritikerin Ursula März und Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg, einen Gast ein, mit dem sie als literarisches Trio lustvoll über fünf belletristische Neuerscheinungen der Saison debattieren wollen.

Offenherzig, süffisant, jubilierend, polemisch, ungerecht, feinfühlig und eventuell sogar brillant – so darf und soll es in dieser Runde zugehen, deren Akteure kein Blatt vor den Mund nehmen und sich mit Verve für die Sache der Literatur einsetzen werden. Dass sich über Geschmack und Literatur trefflich streiten lässt, ist bekannt – und ist an diesem Abend live zu erleben.

Gast des zweiunddreißigsten Abends ist Anne-Dore Krohn. Sie arbeitet als Redakteurin und Kritikerin beim Kulturradio des Rundfunks Berlin-Brandenburg, möchte im Winter weiter südlich, etwa auf der Insel Procida im Golf von Neapel, leben und hätte sich gern einmal mit Fontanes Frau Jenny Treibel unterhalten.

Diese Titel werden diskutiert: 

  • Leïla Slimani: »All das zu verlieren«, Übersetzung: Amelie Thoma (Luchterhand)
  • Annie Ernaux: »Der Platz«, Übersetzung: Sonja Finck (Suhrkamp)
  • Sibylle Berg: »GRM« (KiWi)
  • Daniela Krien: »Die Liebe im Ernstfall« (Diogenes)
  • Raymond Queneau: »Zazie in der Metro«, Übersetzung: Frank Heibert (Suhrkamp)
Teilen
Informationen
Datum
Donnerstag, 16.5.2019
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 12,–/8,–
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Jan Bürger © Chris Korner
25.6.
auswärts
Datum:
25.6.2019
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
10,–/7,–
Ort:
Freie Akademie der Künste, Klosterwall 23
Simon Strauß © Musacchio-Ianniello & Pasqualini
6.8.
Datum:
6.8.2019
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
14,–/10,–
Ort:
Literaturhaus