29.4.

Ewald Lienen

stellt seine Autobiografie »Ich war schon immer ein Rebell« vor

Wer sich auch nur einen Hauch für Fußball interessiert, kennt Ewald Lienen. Seitdem er bei Borussia Mönchengladbach als torgefährlicher Linksaußen brillierte, weckt er extreme Gefühle bei Fans und Fachleuten. Als Spieler, Trainer und Fußballfunktionär ist er bis heute ein Querdenker geblieben, ein leidenschaftlicher Rebell auf und neben dem Platz, der mit seiner Meinung nicht hinterm Berg hält und den Profifußball als gesellschaftliches Phänomen einzuordnen weiß.

In seiner Autobiografie »Ich war schon immer ein Rebell. Mein Leben mit dem Fußball« (Piper) erzählt Lienen, der seit 2017 Technischer Direktor beim FC St. Pauli ist, von seiner Karriere und seinem Engagement, von seiner »Zettel«-Leidenschaft und von einem legendären Zusammentreffen mit dem Bremer Spieler Siegmann, anno 1981. Und vielleicht davon, wie es mit dem Fußball weitergehen wird … da wir ja nicht an Sepp Herbergers trübe Prognose aus dem Jahr 1977 glauben wollen: »Mit dem Fußball geht es wahrscheinlich dem Ende zu.«

Moderation: Rainer Moritz

Medienpartner NDR Info

Teilen
Informationen
Datum
Montag, 29.4.2019
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 12,– /8,–
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Illustration © Nina Berndorfer
23.9.
Datum:
23.9.2019
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
10,–/8,–
Ort:
Literaturhaus
Foto © Gunter Glücklich
24.9.
6 +
Datum:
24.9.2019
Zeit:
09.00/11.00
Uhr
Eintritt:
90,– pro Klasse
Ort:
Literaturhaus
Sabine Uehlein © Alexander Sell, Stiftung Lesen
24.9.
Datum:
24.9.2019
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
14,–/10,–
Ort:
Literaturhaus