4.10.

Gemischtes Doppel

Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz stellen Neuerscheinungen vor

Alle Welt klagt darüber, dass uns die Leserinnen und Leser davonlaufen, dass diese sich inzwischen lieber auf Netflix und anderen Portalen tummeln und nicht mehr recht an den Segen der Literatur glauben. Erfahrungsgemäß nützt es jedoch nichts, über gesellschaftliche Entwicklungen zu jammern und nur darauf zu hoffen, dass sich der Zeitgeistwind dreht. Sinnvoller erscheint es, mit preisender, appetitanregender Rede alle zweifelnden Leserinnen und Leser (und die Nicht-Leserinnen und Nicht-Leser sowieso) davon zu überzeugen, dass sich in Büchern etwas finden lässt, was sonst nirgendwo zu haben ist. Kurzum, es geht um die Einzigartigkeit der Literatur.

Das aufzuzeigen und in flammenden Worten heraufzubeschwören, das haben sich zwei noch recht muntere Urgesteine der Literaturvermittlung vorgenommen: Annemarie Stoltenberg, die flamboyante NDR-Kultur-Redakteurin, und Rainer Moritz, der selten müde Leiter des Literaturhauses Hamburg. Beide lassen sich von Unheilspropheten nicht einschüchtern und wollen zeigen, was die Literatur kann. Am Beispiel von 16 Büchern, die sie in hoffentlich kurzweiliger Weise vorstellen werden. Danach ist immer noch Zeit, sich auf Netflix & Co. herumzutreiben. Ähnlicher Ansicht ist übrigens auch der versierte Buchhändler Stephan Samtleben, der sich nicht scheuen wird, einen exquisiten Titel zu präsentieren.

Es besteht die Möglichkeit, die vorgestellten Werke an diesem Abend zu erwerben.

Kulturpartner NDR Kultur

Teilen
Informationen
Datum
Donnerstag, 4.10.2018
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 12,–/8,–
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Manuela Reichart © Ruth Walz
20.11.
Datum:
20.11.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,–/8,–
Ort:
Literaturhaus
Maike Albath © Sabine Sauer
21.11.
Datum:
21.11.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,–/8,–
Ort:
Literaturhaus
Delphine de Vigan © Delphine Jouandeau
22.11.
Datum:
22.11.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,–/8,–
Ort:
Literaturhaus