9.11.

PRIX DU PREMIER ROMAN

Julia Kerninon, die Gewinnerin der Hamburger Jury, stellt ihren Debütroman »Buvard« vor

Wie sieht eigentlich ein Schriftsteller aus? Als Lou zum ersten Mal vor der Tür von Caroline N. Spacek steht, kennt er nur ihre Bücher. Er versteht zudem nicht, wieso sie ihn, den Studenten, überhaupt empfängt. Caroline N. Spacek lebt mit ihren 39 Jahren abgeschirmt auf dem Land in England, wo sie sich nach ihrer frühen, literarischen Karriere hin zurückgezogen hat. Für Journalisten unerreichbar, öffnet sie sich Lou während eines heißen Sommers und gemeinsam beginnen sie, den verminten Weg ihrer Geheimnisse zu rekonstruieren. Aus der Begründung der Jury: »Julia Kerninons Art zu schreiben ist brillant, scharfsinnig, feinfühlig, kurz gesagt: literarisch. Ein wahrer Lesegenuss.«

Jedes Jahr Ende Mai findet das Festival du premier roman de Chambéry-Savoie statt. Leserjurys wählen dafür den besten Debütroman eines Jahres und bestimmen diejenigen Autorinnen und Autoren, die zum dreitägigen Festival nach Chambéry eingeladen werden. Leserrunden in Chambéry und Hamburg machen sich ein Bild von den besten französischsprachigen Debütromanen des Jahres.

Moderation: Maryse Vincent

Eine gemeinsame Veranstaltung des Literaturhauses und des Institut français de Hambourg in Kooperation mit dem Festival des Debütromans in Chambéry-Savoie | Kulturpartner NDR Kultur

Teilen
Informationen
Datum
Montag, 9.11.2015
Zeit
19.00 Uhr
Eintritt
Eintritt frei!
Ort
nstitut français de Hambourg, Heimhuder Straße 55

nächste Termine

Illustration © Sybille Dörfler
24.8.
Datum:
24.8.2018
Zeit:
Uhr
Eintritt:
Kein Zutritt
Ort:
Literaturhaus
Emanuele Coccia © rights reserved
28.8.
Datum:
28.8.2018
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Literaturhaus
Steinunn Sigurðardóttir © David Ignaszewski
29.8.
Datum:
29.8.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Literaturhaus