7.7.

MARENTE DE MOOR UND IRIS HANIKA

Zwei Preisträgerinnen der Europäischen Union stellen sich vor

2009 wurde der Literaturpreis der Europäischen Union erstmals verliehen. Zu den seither ausgezeichneten Autoren gehören die 1972 in Den Haag geborene Marente de Moor und die 1962 in Würzburg geborene Iris Hanika. Das Literaturhaus Hamburg, Partner des Projektes ELit Literaturhaus Europa, präsentiert beide Autorinnen. Marente de Moor liest aus ihrem 2011 auf Deutsch erschienenen Roman »Die niederländische Jungfrau« (Suhrkamp), der im Sommer 1936 auf einem einsamen Landgut spielt. Er wurde mit dem hoch dotierten AKO Literatuurprijs ausgezeichnet und von der FAZ als »beeindruckender Galopp auf dem schmalen Grat zwischen Ernst Jünger und Leo Tolstoi« beschrieben.

Iris Hanika, bekannt geworden durch »Treffen sich zwei«, schreibt mit »Wie der Müll geordnet wird« (Droschl) einen Roman über die Mitte des Lebens, wenn sich alles noch einmal neu ordnet. Antonius versucht der allgemeinen Sinnlosigkeit Herr zu werden, indem er selbst nur noch sinnlose Dinge tut. Darum räumt er Mülltonnen auf. Als er jedoch keine Antwort auf die Frage findet, ob Mülltonnenkontrolle nicht vielleicht doch eine sinnvolle Tätigkeit sei, hört er sofort wieder auf damit. Renate hingegen möchte gerne verschwinden, weil sie ihr Leben so langweilig findet. Dabei ist gerade ihres recht angenehm. Doch bereitet es ihr keine Freude. Was daraus wird? »Ein Wenderoman aus West-Berliner Sicht! Iris Hanikas Buch ist eine lustige, böse und funkelnde Sprachsymphonie« (Berliner Zeitung).

Moderation: Rainer Moritz

Diese Veranstaltung wird im Projekt ELit Literaturhaus Europa mit Mitteln des EU Programms Creative Europe co-finanziert mit NDR Info als Medienpartner

Teilen
Informationen
Datum
Dienstag, 7.7.2015
Zeit
19:30 Uhr
Eintritt
€ 10,– / 6,–
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Illustration © Sybille Dörfler
24.8.
Datum:
24.8.2018
Zeit:
Uhr
Eintritt:
Kein Zutritt
Ort:
Literaturhaus
Emanuele Coccia © rights reserved
28.8.
Datum:
28.8.2018
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Literaturhaus
Steinunn Sigurðardóttir © David Ignaszewski
29.8.
Datum:
29.8.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,– /8,–
Ort:
Literaturhaus