18.4.

HIGH VOLTAGE – Schullesungen

Veranstaltungen voller Literatur für Menschen ab sechs

Neben den sieben HIGH VOLTAGE-Veranstaltungen für Erwachsene bieten wir ein spannendes Programm für Kinder. Den Anfang der Schullesungen machen am Mittwoch (18. 4.) Matthias von Bornstädt und seine furchtlose Forschermaus »Nevio« (Arena). Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern entdecken sie das Universum und bauen ihr eigenes Sonnensystem. Viel Entdeckermut ist auch am Donnerstag (19. 4.) gefragt, wenn Lena Hach aus ihrem Buch »Der verrückte Erfinderschuppen. Der Hitzefrei-Regler« (Mixtvision) liest. Spannung ganz anderer Art verspricht am Freitag (20. 4.) die Lesung von Sabine Ludwig: Schwarzer Humor, ein mysteriöser Hotelgast und ein unbekannter Toter, das sind die Zutaten für ihren neuesten Krimi »Pandora und der phänomenale Mr Philby« (Dressler). Ein wenig praktischer geht es dann am Montag (23. 4.) zu. Der Übersetzer Uwe-Michael Gutzschhahn gibt Einblicke in seine Arbeit, beantwortet Fragen und liest aus den Abenteuern des Welpen »Spider« (Rowohlt rotfuchs). Den Abschluss am Dienstag (24. 4.) bestreitet Rüdiger Bertram. Mit »Milla und das erfundene Glück« (Ravensburger) entführt er sein Publikum in die Welt der Esoterik und (falschen) Wahrsagerei.

Am Samstagnachmittag lädt Nadia Budde ein zum Gruselspaß für die ganze Familie mit ihrem gereimten Bilderbuch »Eins zwei drei Vampir« (Peter Hammer). Aber keine Angst, die Vampire, Gespenster und Taranteln sind natürlich alle ganz harmlos. Oder etwa doch nicht …?

Ein gemeinsames Festival von Stromnetz Hamburg und Literaturhaus Hamburg

Teilen
Informationen
ab 6
Datum
Mittwoch, 18.4.2018
Zeit
10.00 Uhr
Eintritt
€ 4,–
Ort
Haus 12, Betriebsgelände Stromnetz GmbH, Bramfelder Chaussee 130

nächste Termine

Foto (Schulhausroman) © Literaturhaus-Archiv
28.6.
ab 14
Datum:
28.6.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus