28.2.

Norbert Gstrein

liest aus seinem neuen Roman »Die kommenden Jahre«

Bereits der erste Satz versetzt den Leser in eine uns noch allzu nahe Vergangenheit. Eine anstehende amerikanische Präsidentschaftswahl, die Drohungen und Witze vieler, nach Kanada zu flüchten, sollte das Unmögliche eintreten. Auch Gletscherforscher Richard verzweifelt an der Politik und träumt von der Ferne, dem großen Land zwischen Atlantik und Pazifik. Anders Natascha, Richards Partnerin. Als Autorin erforscht sie die Menschen, öffnet sich ihnen und ihr Zuhause einer vor dem Krieg in Syrien geflohenen Familie.

Mit »Die kommenden Jahre« (Hanser) berichtet der österreichische Erzähler von einem Sommer, von Veränderung, der Suche nach dem Selbst, dem Älterwerden. Und von Zeit, die, dem Gletscher­eis gleich, dahinschmilzt, knapper wird.

Norbert Gstrein, 1961 in Tirol geboren, lebt in Hamburg. 2016 veröffentlichte er den aufrüttelnden Roman »In einer freien Welt« über den israelisch-palästinensischen Konflikt. Für seine Arbeiten erhielt er unter anderem den Berliner Literaturpreis, den Alfred-Döblin-Preis, den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie den Uwe-Johnson-Preis.

Moderation: Sigrid Löffler

Teilen
Informationen
Datum
Mittwoch, 28.2.2018
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 12,– /8,–
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Illustration © Kathleen Bernsdorf
28.5.
ab 6
Datum:
28.5.2018
Zeit:
15.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus
Simon Spruyt © privat
28.5.
Datum:
28.5.2018
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
12,– /6,– Kombiticket für alle Abende: € 35,–/ 20,–
Ort:
Literaturhaus
Uli Oesterle © Berthold Leibinger Stiftung
29.5.
Datum:
29.5.2018
Zeit:
12.00–18.00
Uhr
Eintritt:
20,–
Ort:
Literaturhaus