K.-H. Zillmer-Verlegerpreis: Preisverleihung am 11.10.2016

Jörg Sundermeier vom Verbrecher Verlag wird mit dem »K.-H. Zillmer-Verlegerpreis 2016« ausgezeichnet. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis würdigt seit 1994 in Deutschland tätige Verlegerpersönlichkeiten für herausragenden verlegerischen Idealismus und Mut. Insbesondere solche, die sich durch weitreichende Entscheidungen sowie großen persönlichen Einsatz um die Literatur verdient gemacht haben. Die Verbreitung von anspruchsvoller Literatur, die sich nicht unmittelbar den aktuellen Moden und Markterfordernissen fügt, waren dem im November 2013 verstorbenen Stifter Karl-Heinz Zillmer ein besonderes Anliegen.

Die Jury entschied sich in diesem Jahr für Jörg Sundermeier, weil er »verlegerische Besessenheit« zeigt, so die Jury. »All das Politische, Tollkühne, Künstlerische findet im Verbrecher Verlag ein Zuhause. Regelmäßig lädt der Verlag zu den legendären Verbrecher Versammlungen ein und präsentiert Lesungen, Konzerte, Diskussionen, und das bereits seit siebzehn Jahren. Das Engagement des Verlegers Jörg Sundermeier wirkt weit über den eigenen Verlag hinaus. Er ist einer der ausdauerndsten Kämpfer für die unabhängige Literaturszene und war 2009 Mitinitiator der Hotlist, des jährlich vergebenen Buchpreises der unabhängigen Verlage.«

Die Preisverleihung findet am 11.10.2016 um 19.00 Uhr im Warburg-Haus, Heilwigstraße 116 statt. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung bis zum 4. Oktober per Email an leder@kulturstiftung-hh.de oder unter T 040.33 90 99 wird gebeten.

Bild: 
Jörg Sundermeier © Nane Diehl
Julit News?: 
nein