26.11.

STA*-Club

Pierre Jarawan liest aus seinem Roman »Ein Lied für die Vermissten«

Amin verliert früh seine Eltern, die bei einem Autounfall ums Leben kommen. Seine Großmutter flieht mit ihm vor dem Bürgerkrieg im Libanon nach Deutschland. Als er 13 Jahre alt ist, kehrt er mit ihr zurück nach Beirut, in eine zerstörte Stadt. Mit seinem Freund Jafar durchstreift er die Ruinen und Lost Places der Nachkriegswelt – und versucht, seine neue alte Heimat zu verstehen. Was verbirgt seine Großmutter vor ihm? Was ist in Wahrheit mit seinen Eltern passiert?

Als 2011 der Arabische Frühling voll entfacht ist, löst der Fund zweier Leichen in Beirut erste Unruhen aus. Während schon Häuser brennen, schreibt Amin seine Erinnerungen nieder, an das Jahr 1994, als er gerade mit seiner Großmutter zurückgekehrt war …

Von 1975 bis 1990 dauerte der Krieg im Libanon, der das Land schwer traumatisiert hat. Etwa 17.000 Menschen gelten seitdem als vermisst. Pierre Jarawan gibt ihnen in seinem Roman »Ein Lied für die Vermissten« (Piper) eine Stimme.

Jarawan wurde 1985 als Sohn eines libanesischen Vaters und einer deutschen Mutter in Amman, Jordanien, geboren, nachdem diese vor dem Bürgerkrieg geflohen waren. Im Alter von drei Jahren kam er mit seiner Familie nach Deutschland. 2012 wurde er Internationaler Deutschsprachiger Meister im Poetry Slam. Sein Romandebüt »Am Ende bleiben die Zedern« (2016), für das er Auszeichnungen und Preise erhielt, war ein Sensationserfolg und ist heute ein internationaler Bestseller. Pierre Jarawan lebt in München.

Mit freundlicher Unterstützung der Hamburger Literaturstiftung

Informationen
14+
Datum
Donnerstag, 26.11.2020
Zeit
10.30 Uhr
Eintritt
frei
Ort
Literaturhaus, 1. Stock
Tickets

Anmeldung erforderlich: T 040.22 70 20 14 oder an service@literaturhaus-hamburg.de

STA*-Club

Die Veranstaltung ist Teil der Kampagne #zweiterfruehling: Veranstalter, Verlage, Medien und Buchhandlungen schenken Büchern, die von Februar bis August 2020 erschienen sind, über die Saison hinaus Aufmerksamkeit.

nächste Termine

Ferdinand Lutz und Dominik Merscheid © privat
21.10.
auswärts
7+
Datum:
21.10.2020
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Miralles Saal der Jugendmusikschule, Mittelweg 42
Jörg Bernardy © Gunter Glücklich
27.10.
auswärts
6+
Datum:
27.10.2020
Zeit:
9.00/11.00
Uhr
Eintritt:
90,– pro Klasse
Ort:
voraussichtlich als geschlossene Veranstaltung an einer Schule
Benjamin Lebert © Heike Bogenberger, Arctis
28.10.
auswärts
14+
Datum:
28.10.2020
Zeit:
10.30
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
als geschlossene Veranstaltung an einer Schule