3.12.

Supernova – Leseabenteuer für alle von 10 bis 14

Andrea Paluch liest aus »Ruf der Wölfe«

»Der Schäferhund ist kein Schäferhund. Meine Knie schmelzen unter mir weg. Mir wird schlecht, und die Panik schlägt dumpf in meinem Kopf um sich.«

Es ist Winter im Norden Deutschlands, der erste Schnee ist gefallen, es herrscht eine klirrende Kälte. Jan macht sich abends in der Dunkelheit auf, um für den Geburtstag seiner jüngeren Schwester Süßigkeiten im Wald zu verstecken. »Düster, reglos, stumm und tot« liegt der Wald da ... kein Mensch weit und breit. Und da steht er plötzlich vor ihm, mitten auf dem Weg: der Wolf – groß und bedrohlich. Er knurrt und fletscht die Zähne und hetzt erst davon, als Jan seinen Rucksack auf ihn schleudert.

Die Nachricht vom Wolf, der auch noch ein Reh gerissen hat, versetzt die ganze Stadt in Panik. Die Erwachsenen beschließen, den Wolf zu jagen. Doch Jans Mitschülerin Clara überzeugt ihn davon, dass Wölfe keineswegs reißende Bestien sind. Daraufhin schmieden sie einen Plan – und Jan begibt sich in tödliche Gefahr ...

Andrea Paluch liest aus dem Buch »Ruf der Wölfe« (Edel Kids Books), das sie gemeinsam mit ihrem Mann Robert Habeck geschrieben hat, und erzählt Wissenswertes über den Wolf. Paluch, 1970 in Hannover geboren, arbeitet als Dozentin und Lernberaterin und hat mit ihrem Mann zahlreiche Kinderbücher und Romane geschrieben, darunter »Hauke Haiens Tod« und »Der Schrei der Hyänen«. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Flensburg und Berlin.

In Kooperation mit dem Jugendinformationszentrum

Teilen
Informationen
10+
Datum
Dienstag, 3.12.2019
Zeit
10.30 Uhr
Eintritt
Eintritt frei
Ort
Literaturhaus
SUPERNOVA

nächste Termine

Abschlusslesung © Nils Jaspersen
30.1.
14+
Datum:
30.1.2020
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus