18.3.

Lessing und Hebbel für die Schule

Abiturmatinee – Lesung aus Hebbels »Maria Magdalena«, Bernhard Jahn spricht über »Wertvorstellungen«

»Wertvorstellungen – Von Vätern und Töchtern« lautet im Fach Deutsch eines der Hamburger Abiturthemen 2019. Verbindliche Referenztexte sind dabei Gotthold Ephraim Lessings »Emilia Galotti« und Friedrich Hebbels »Maria Magdalena« sowie Maren Ades Drehbuch »Toni Erdmann«.

Eine Schauspielerin eröffnet die Veranstaltung mit einer Lesung aus Hebbels »Maria Magdalena«. Dann wird der Literaturwissenschaftler Bernhard Jahn, Professor der Universität Hamburg, in einem kurzen Vortrag das Werk in den Kontext des bürgerlichen Trauerspiels einordnen. Hierbei geht er auf den Aspekt der Generation im zeitgeschichtlichen Zusammenhang ein, denn dass Generationen je eigene Erfahrungen und Werte haben können, ist ein Gedanke, der erst Ende des 18. Jahrhunderts aufkommt, für die Vater-Tochter-Beziehung in Lessings »Emilia Galotti« also noch keine Rolle spielt, wohl aber bei Hebbels »Maria Magdalena« und Ades »Toni Erdmann«.

Im Anschluss kommen Bernhard Jahn und Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg, über literarische »Wertvorstellungen« ins Gespräch – mit Blick darauf, was den Hamburger Abiturientinnen und Abiturienten 2019 hilfreich sein könnte.

Die Veranstaltung findet sowohl am Montag, 18. März, als auch am Dienstag, 19. März, statt. 

In Kooperation mit der Behörde für Schule und Berufsbildung der Freien und Hansestadt Hamburg, Kulturpartner NDR Kultur

Informationen
16 +
Datum
Montag, 18.3.2019
Zeit
11.00 Uhr
Eintritt
€ 5,–
Ort
Ernst Deutsch Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1
Tickets

Anmeldung für 18.3. und 19.3. erforderlich: T 040.22 70 20 14 (Anmeldung läuft)

nächste Termine

Eva Stollreiter © privat
26.2.
ab 6
Datum:
26.2.2019
Zeit:
09.00/11.00
Uhr
Eintritt:
90,– pro Klasse
Ort:
Literaturhaus
Katja Brandis © Petra Haidn
28.2.
ab 10
Datum:
28.2.2019
Zeit:
09.30/11.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus
Bernhard Jahn © privat
18.3.
auswärts
16 +
Datum:
18.3.2019
Zeit:
11.00
Uhr
Eintritt:
5,–
Ort:
Ernst Deutsch Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1