28.2.

Supernova – Leseabenteuer für alle zwischen 10 und 14

Katja Brandis präsentiert den sechsten und letzten Band von »Woodwalkers: Tag der Rache«

Carag ist ein Gestaltwandler, halb Mensch, halb Berglöwe, und in der Wildnis der Rocky Mountains aufgewachsen. Als es ihn in die Menschenwelt zieht, wird er für kurze Zeit in einer Familie aufgenommen, bevor er sich für ein Leben im geheimen Internat für »Woodwalker« – dem Clearwater High – entscheidet. Dort trifft er endlich auf Gleichgesinnte, aber auch auf eine Welt voller Rätsel und Gefahren. Nach Abenteuern um die Wölfin Tikaani, seine engsten Freunde Holly und Brandon und die Wapiti-Wandlerin Lou muss sich Carag im sechsten und letzten Band der Reihe seinem rachedurstigen Widersacher Andrew Milling entgegenstellen, der die Menschen hasst und sie vernichten will.

Im Sommer 2016 ist der erste Band der »Woodwalkers« (Arena) um den Pumajungen Carag mit den leuchtend-grünen Augen erschienen, der sofort für Begeisterung sorgte. Ursprünglich war die Reihe auf drei Bände angelegt, wurde dann aber wegen des großen Erfolgs auf sechs ausgeweitet. Die Bücher schaffen es regelmäßig auf die Spiegel-Bestsellerliste. In der Reihe »Supernova« stellt die Kinder- und Jugendbuchautorin Katja Brandis, die in der Nähe von München lebt, nun den Abschlussband vor und gibt schon einen ersten Ausblick auf die neue folgende Reihe »Seawalkers«.

In Kooperation mit den Jugendinformationszentrum/JIZ

Nachholtermin vom 31.1.2019

Informationen
ab 10
Datum
Donnerstag, 28.2.2019
Zeit
9.30/11.00 Uhr
Eintritt
Eintritt frei
Ort
Literaturhaus
Tickets

Anmeldung erforderlich: beim Kulturring der Jugend/JIZ unter T 040.4 28 23-48 01/-48 27 (Mo-Do 9.00–17.00 Uhr, Fr 9.00–16.30 Uhr)

SUPERNOVA

nächste Termine

Foto © Stefanie Segatz
11.12.
ab 5
Datum:
11.12.2018
Zeit:
9.00/11.00
Uhr
Eintritt:
80,– pro Klasse
Ort:
Literaturhaus
Schulhausroman Juni 2018 © Nils Jaspersen
28.1.
ab 14
Datum:
28.1.2019
Zeit:
18.30
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus
Katja Brandis © Petra Haidn
28.2.
ab 10
Datum:
28.2.2019
Zeit:
9.30/11.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus