21.4.

HIGH VOLTAGE – Familienlesung

Gruseln mit Nadia Budde und ihrem Buch »Eins zwei drei Vampir«

»Eins zwei drei Vampir« lässt lauter gefährliche Gestalten aufmarschieren, immer drei von einer Sorte und dann als Überraschung eine vierte, die für den Reim zuständig ist – und für den Start der neuen Dreierreihe. Niemand muss sich übrigens um die kindliche Seele sorgen: Die Skelette, Taranteln, Haifische und Hornissen in diesem Pappbilderbuch sind ungefähr so erschreckend wie die dreijährigen Gespenster, die zu Halloween zaghaft an unsere Haustür klopfen.

»Eins zwei drei Vampir« (Peter Hammer) ist der längst überfällige Nachfolger von Nadia Buddes erstem Bilderbuch »Eins zwei drei Tier« – als Geniestreich bejubelt, mit feinsten Preisen dekoriert und längst zum Klassiker avanciert. In ihren Workshops für Kinder von sechs bis elf Jahren wird immer fürchterlich viel gereimt und mit schrecklich viel Farbe gemalt.

Nadia Budde, geboren 1967 in Berlin, zählt zu den renommiertesten deutschen Illustratorinnen. Ihre Bücher wurden zweimal mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis, dem Troisdorfer Bilderbuchpreis und dem LUCHS ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt. Nadia Budde lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Ein gemeinsames Festival von Stromnetz Hamburg und Literaturhaus Hamburg

Teilen
Informationen
ab 6
Datum
Samstag, 21.4.2018
Zeit
15.00 Uhr
Eintritt
€ 4,–
Ort
Haus 12, Betriebsgelände Stromnetz GmbH, Bramfelder Chaussee 130

nächste Termine

Illustration © Kathleen Bernsdorf
28.5.
ab 6
Datum:
28.5.2018
Zeit:
15.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus
Foto © Stefanie Segatz
30.5.
ab 5
Datum:
30.5.2018
Zeit:
9.00/11.00
Uhr
Eintritt:
80,– pro Klasse
Ort:
Literaturhaus
Martin Gülich © Christine Steinhart
5.6.
ab 12
Datum:
5.6.2018
Zeit:
9.30/11.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus