16.4.

Spaß mit Büchern

»Die Hexe und der Teufelstrommler« – Sybille Hein liest, tanzt und singt mit Falk Effenberger und Muhammad Rafat

Eine böse Hexe, die nicht mehr zaubern kann; ein Rabe, der mit Regenwürmern spricht; ein kleiner Junge, dem das Leben immer wieder in die Suppe spuckt. Das sind die Hauptfiguren der noch nicht veröffentlichten Kindergeschichte von Sybille Hein. Die drei werden in ein magisches Abenteuer um tollwütige Väter, verschollene Zauberformeln und den fiesen Marbusio Schneckengold geschubst. Und ganz nebenbei wird noch ein geheimes Hexenkonzert vorbereitet. Denn eines ist gewiss: Wenn Sybille Hein eine Geschichte erfindet, dann ist da Musik drin. Wir hören einen Warzenrumba, ein Lied über den ersten spuckenassen Kuss, Krötenhiphop und den schaurigsten Gruselsong aller Zeiten.

Sybille Heins »Geschichten und Illustrationen sind Gesamtkunstwerke voller Witz und Anarchie« (Brigitte). Und das gilt auch für ihre großartigen Bühnenauftritte mit Falk Effenberger (Piano) und Muhammad Rafat (Schlagzeug). Hein studierte Illustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Für ihre Arbeiten als Illustratorin und Autorin erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, allein dreimal wurde ihr der Österreichische Kinderbuchpreis verliehen. Sie ist außerdem Kabarettistin und Designerin und lebt mit ihrer Familie in Berlin.

In Kooperation mit dem Jugendinformationszentrum/JIZ

Teilen
Informationen
ab 6
Datum
Montag, 16.4.2018
Zeit
10.30 Uhr
Eintritt
Eintritt frei
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Foto (Schulhausroman) © Literaturhaus-Archiv
28.6.
ab 14
Datum:
28.6.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus