10.2.

SUPERNOVA – LESEABENTEUER FÜR ALLE VON 10 BIS 14

Martina Wildner liest aus ihrem Jugendroman »Königin des Sprungturms«

»Erst stieg ich hoch und sprang, dann Karla. Ich beeindruckte die Leute, aber Karla brachte sie zum Verstummen. Selbst dem wildesten Russen und dem aufgeblasensten Bodybuilder blieb der Mund offen stehen.«

Die 12-jährige Nadja kennt kein Leben ohne Karla. Die beiden wohnen Tür an Tür, gehen in dieselbe Klasse und Tag für Tag zusammen ins Leistungszentrum, um kunstvolle Wassersprünge zu trainieren. Nadja ist fasziniert von der unnahbaren, rätselhaften Karla, manchmal aber auch schwer genervt von deren Schweigsamkeit. Karla ist die Königin des Sprungturms. Doch plötzlich, wie aus dem Nichts, gelingen ihr keine Sprünge mehr. Was hat Ingokru, der Freund ihrer Mutter, damit zu tun?

Martina Wildner liest aus ihrem preisgekrönten Jugendroman »Königin des Sprungturms« (Beltz & Gelberg), der die Kritik begeistert: »Tiefsinnig, spannend, komplex und dabei echt süffiges Lesefutter – eine der interessantesten Stimmen im Kinderbuch« (Eselsohr). Die Geschichte einer besonderen Freundschaft und ein spannendes Drama über das Erwachsenwerden.

Wildner lebt als freie Autorin und Malerin mit ihrer Familie in Berlin. Als Jugendliche war sie 400-Meter-Läuferin, jetzt ist Wasserspringen ihr Hobby. Ihr Roman »Königin des Sprungturms« wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2014 ausgezeichnet.

 

In Kooperation mit dem Jugendinformationszentrum (JIZ)

Teilen
Informationen
ab 11
Datum
Dienstag, 10.2.2015
Zeit
10.30 Uhr
Eintritt
Eintritt frei!
Ort
Literaturhaus
SUPERNOVA

nächste Termine

Salah Naoura © Till Hülsemann
12.9.
ab 8
Datum:
12.9.2018
Zeit:
9.30/11.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus, 1.Stock
Jason Reynolds © Ben Fractenberg
18.9.
auswärts
ab 13
Datum:
18.9.2018
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
4,-
Ort:
Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen, Hühnerposten 1 (Eingang Arno-Schmidt-Platz)
Foto © Stefanie Segatz
25.9.
ab 6
Datum:
25.9.2018
Zeit:
9.00/11.00
Uhr
Eintritt:
80,– pro Klasse
Ort:
Literaturhaus, 1.Stock