15.9.

Bonjour tristesse!

Ein literarisch-kulinarischer Françoise-Sagan-Abend

Françoise Sagan wurde 1935 in Cajarc geboren. Mit knapp neunzehn Jahren schrieb sie in wenigen Wochen ihren ersten Roman: »Bonjour tristesse«. Sie erhielt dafür 1954 den Grand Prix des Critiques, wurde auf einen Schlag berühmt und das »Wunderwerk« (»Die Zeit«) weltweit zum Bestseller. Sagan starb 2004 in Honfleur.

Rainer Moritz, der für den Ullstein Verlag den Roman neu übersetzt hat, präsentiert Sagans skandalumwittertes Leben und zeigt, warum diese nonchalante Erzählung zeitloser Gefühle auch nach über sechzig Jahren nichts von ihrer verzaubernden Kraft verloren hat.

Die Schauspielerin Franziska Herrmann liest ausgewählte Passagen auf Deutsch, und das Literaturhauscafé erfreut die Gäste an diesem Abend mit einem dreigängigen Menü à la française, bestehend aus Salade bretonne, Coq au vin oder Quiche provençale und einer Crème brûlée. Bon appétit!

In Kooperation mit dem Literaturhauscafé, Beitrag zum Ehrengast-Programm »Francfort en français – Frankfurt auf Französisch« der Frankfurter Buchmesse

Teilen
Informationen
Datum
Freitag, 15.9.2017
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 50,–/45,– inkl. Menü ohne Getränke
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Finn-Ole Heinrich © Denise Henning
23.10.
auswärts
10 +
Datum:
23.10.2017
Zeit:
11.00
Uhr
Eintritt:
2,50/4,–
Ort:
Altonaer Museum, Museumstraße 23
Elisabeth Bronfen © Thomas Haller
23.10.
auswärts
Datum:
23.10.2017
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
14,–/10,–
Ort:
Freie Akademie der Künste, Klosterwall 23
Colson Whitehead © Erin Patrice O'Brien
25.10.
auswärts
Datum:
25.10.2017
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
14,–/10,–
Ort:
Rolf-Liebermann-Studio des NDR, Oberstraße 120