22.8.

Literatour: Auf den Spuren Wolfgang Borcherts durch Hamburg

Busrundfahrt zu Borchert’schen Gedenk- und Wirkungsstätten – exklusiv für Mitglieder und Förderer des Literaturhauses

Die sommerlichen Ausflüge der Literaturhäusler haben eine beachtliche Tradition. Rund um die Alster waren wir zu Wasser und auf dem Land unterwegs, wir sind spaziert und geradelt  –  dieses Mal lassen wir uns fahren, in einem eigens gecharterten Bus sogar, denn so können wir den zahlreichen Spuren, die Wolfgang Borchert (1921 – 1947) in Hamburg hinterlassen hat, am besten folgen. Hier, in Hamburg begann der junge Borchert seine Buchhandelslehre (bei Boysen), hier, am Thalia Theater, entflammte ihn Gustaf Gründgens für das Theater, hier, in Eppendorf, ging er zur Schule, verfasste seine ersten Gedichte, aber auch sehr humorvolle bis zynische Kabarettverse.

Wir rollen an verschiedenen Stationen vorbei, ganz sicher auch an den Kammerspielen, wo 1947 »Draußen vor der Tür« uraufgeführt wurde. Der große Borchert-Kenner Hans-Gerd Winter wird uns begleiten und uns an die unmittelbarste und ehrlichste Stimme der deutschen Nachkriegsliteratur erinnern.

Nach gut einer Stunde beenden wir die Tour am Literaturhaus und lassen den Abend im neu eröffneten Lesegarten des Literaturhauscafés mit Butterbrot und einem Getränk ausklingen.

Führung: Hans-Gerd Winter
Lesung der Texte: Jacob Loerbroks

In Kooperation mit der »Internationalen Wolfgang-Borchert- Gesellschaft«

Teilen
Informationen
Datum
Montag, 22.8.2016
Zeit
17.00 Uhr
Eintritt
€ 9,-
Ort
Eduard-Rhein-Ufer (gegenüber dem Literaturhaus an der Alsterperle)

nächste Termine

Jón Gnarr © Teitur Jonasson
27.11.
Datum:
27.11.2017
Zeit:
20.00
Uhr
Eintritt:
12,–/8,– Festivalticket € 50,– /35,–
Ort:
Literaturhaus
Michael Baltscheit © Stephanie Weiler
28.11.
auswärts
ab 6
Datum:
28.11.2017
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Alma Hoppes Lustspielhaus, Ludolfstraße 53
Tiril Broch Aakre © Heidi Furre
28.11.
Datum:
28.11.2017
Zeit:
18.30
Uhr
Eintritt:
12,– /8,– Tagesticket € 20,–/15,– Festivalticket € 50,–/35,–
Ort:
Literaturhaus