31.5.

AUF INS PÉRIGORD

Ein kulinarisch-kriminalistischer Abend mit Martin Walker ... und Bruno, Chef de police

Kein anderer Schriftsteller hat sich so um das Périgord verdient gemacht, um diese historisch so reich ausgestattete Region im Südwesten Frankreichs. 2008 begann alles – als der schottische Historiker, Journalist und Schriftsteller Martin Walker auf die glorreiche Idee kam, das Périgord zum Schauplatz ganz eigentümlicher Kriminalfälle zu machen und Bruno, Chef de police, einem Ermittler der ganz besonderen Art, literarisches Leben einzuhauchen. »Eskapaden« heißt Walkers neuer, natürlich wieder bei Diogenes erschienener Kriminalroman, Brunos achter Fall bereits. Das Périgord ist das gastronomische Herzland Frankreichs – neuerdings auch wegen seiner aus historischen Rebsorten gekelterten Weine. Doch die Cuvée Éléonore, mit der die weitverzweigte Familie des Kriegshelden Desaix an ihre ruhmreiche Vergangenheit anknüpfen will, ist für Bruno, Chef de police, eindeutig zu blutig im Abgang.

Martin Walker wird über seinen neuen Roman sprechen; Stephan Benson aus der deutschen Übersetzung von Michael Windgassen lesen.

Und weil Walkers Périgord-Romane nicht denkbar sind ohne kulinarische Genüsse, serviert das Literaturhauscafé an diesem Abend ein von »Brunos Kochbuch« inspiriertes Dreigang-Menü, bestehend aus Kaltem Gemüsesüppchen nach Brunos Art, Perlhuhnbrust mit frischem Topfgemüse oder Spargel Mimosa und karamellisiertem Ziegenfrischkäse und Crème brûlée mit Trüffeln. Bon appétit!

Wir bitten Gäste, die sich für die vegetarische Variante des Menüs entscheiden, unbedingt um kurze Nachricht unter T 040.22 70 20 14 oder unter service@literaturhaus-hamburg.de – vielen Dank!

In Kooperation mit dem Literaturhauscafé

Teilen
Informationen
Datum
Dienstag, 31.5.2016
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 59,–/55,– (Eintritt mit Menü inkl. begleitenden Getränken)
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Jane Gardam © Victoria Salmon
22.11.
Datum:
22.11.2017
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,–/8,–
Ort:
Literaturhaus
Nicolas Mahler © Suhrkamp
23.11.
Datum:
23.11.2017
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,–/8,–
Ort:
Literaturhaus
Jörg Bernardy © Denise Krentz/Beltz
23.11.
ab 14
Datum:
23.11.2017
Zeit:
9.30/11.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus