1.3.

BUCHPREMIERE: ISABEL BOGDAN

»Der Pfau« – Isabel Bogdan präsentiert ihren Roman

Auch Tiere haben Konjunkturschwankungen, im Leben wie in der Literatur. Seien wir ehrlich: An Katzen- und Hunderomanen, an Schafskrimis mangelt es hierzulande nicht. Allerhöchste Eisenbahn also, dem rätselhaft aussehenden, der Eitelkeit geziehenen und eher unschön rufenden Pfau literarische Ehren angedeihen zu lassen. Den Anfang machte Thomas Hettche mit seiner »Pfaueninsel«, und nun legt Isabel Bogdan auf ganz andere Weise nach, mit ihrem Debütroman »Der Pfau« (Kiepenheuer & Witsch).

Ja, jene Frau Bogdan, die als Sachbuchautorin Erfolge feierte (mit »Sachen machen«) und seit Jahr und Tag durch elegante Übersetzungen auffällt, zuletzt von Jane Gardams »Ein untadeliger Mann«. Diese Frau Bogdan entführt uns nun auf einen schottischen Landsitz, dessen Besitzer nicht umhinkommen – die Erhaltung alter Häuser ist kostspielig –, die Pforten für Urlauber und Teilnehmer von Unternehmensseminaren zu öffnen. Was zu Komplikationen aller Art führt, ausgelöst durch einen Pfau, der eine eigentümliche, sich gewalttätig entladende Farbaversion hat. In diesem turbulenten, sehr britischen Roman treffen wir auf gut gekleidete Chefinnen, einfallsreiche Köchinnen, Angestellte, die plötzlich Hütten im Wald bauen müssen, verwirrte Hunde, beschädigte Automobile und zahlreiche Pfaue, wie gesagt. Kurzum, eine inspirierende Lektüre, die zudem nützliche Rezeptideen bereithält, wenn es gilt, jene Pfaue zum Beispiel, die im Lauf des Romans auf der Strecke bleiben, schmackhaft zuzubereiten. Mahlzeit.

Moderation: Julia Westlake

Teilen
Informationen
Datum
Dienstag, 1.3.2016
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 10,–  /  6,– 
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

28.6.
Datum:
28.6.2016
Zeit:
19.00
Uhr
Eintritt:
12,–  / 8,–
Ort:
Literaturhaus
29.6.
Datum:
29.6.2016
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,–  /  8,– 
Ort:
Literaturhaus
30.6.
Datum:
30.6.2016
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
12,–  /  8,–
Ort:
Literaturhaus