9.5.

GRAPHIC NOVEL TAGE: STEVE BELL UND VOLKER REICHE

Weltkundig: Steve Bell (GB) und Volker Reiche (D) eröffnen das Festival

Den Auftakt des Festivals »Sprechende Bilder: 5. Hamburger Graphic Novel Tage« machen der britische Karikaturist Steve Bell und der deutsche Comiczeichner Volker Reiche. Ihre tagespolitisch aktuellen Comicstrips »If …« im »Guardian« und »Strizz« in der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« wurden mehrfach ausgezeichnet und genießen Kultstatus. Seit 1981 zeichnet Steve Bell täglich seine kritischen und scharfzüngigen Karikaturen für die britische Zeitung. Volker Reiches »Strizz« erschien 2002 bis 2010 und wird seit März 2015 fortgesetzt. 2013 wendete er sich auch persönlichen historischen Themen zu. Seine autobiografische Graphic Novel »Kiesgrubennacht« (Suhrkamp) erzählt von seiner Kindheit in der Nachkriegszeit.

Steve Bell wurde 1951 in Walthamstow (England) geboren. Er studierte Bildende Kunst an der University of Leeds. Gemeinsam mit dem Trickfilmzeichner Bob Godfrey hat Steve Bell zahlreiche animierte Cartoons für das Fernsehen produziert, u. a. die Cartoon-Biografie »Margaret Thatcher – Where Am I Now?« Er hat mehr als 30 Bücher veröffentlicht.

Volker Reiche wurde 1944 in Belzig geboren. Er studierte zunächst Jura, entschied sich dann aber doch für die Comics. Er zeichnete Donald Duck für Disney und Mecki für die »Hörzu«. 2006 erhielt er als »Bester deutschsprachiger Comic-Künstler« den Max-und-Moritz-Preis. 2015 veröffentlichte er »Killing Is Fun« (Edition Faust) mit Malereien aus den letzten Jahren.

Moderation: Christian Gasser und Andreas Platthaus

Lohnt sich für Sie unser günstiges Kombiticket für die vier Abendveranstaltungen der Graphic Novel Tage zu € 35,– / 20,–?

Mit Unterstützung der Mara und Holger Cassens Stiftung und der Kulturbehörde Hamburg und mit dem Medienpartner NDR Info

Teilen
Informationen
Datum
Montag, 9.5.2016
Zeit
19.30 Uhr
Eintritt
€ 12,–  /  6,– 
Ort
Literaturhaus

nächste Termine

Jón Gnarr © Teitur Jonasson
27.11.
Datum:
27.11.2017
Zeit:
20.00
Uhr
Eintritt:
12,–/8,– Festivalticket € 50,– /35,–
Ort:
Literaturhaus
Michael Baltscheit © Stephanie Weiler
28.11.
auswärts
ab 6
Datum:
28.11.2017
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Alma Hoppes Lustspielhaus, Ludolfstraße 53
Tiril Broch Aakre © Heidi Furre
28.11.
Datum:
28.11.2017
Zeit:
18.30
Uhr
Eintritt:
12,– /8,– Tagesticket € 20,–/15,– Festivalticket € 50,–/35,–
Ort:
Literaturhaus