29.2.

SCHWANENWIK GOES SCHULTERBLATT

Marie Malcovati und Markus Flohr lesen aus ihren Romandebüts »Nach allem, was ich beinahe für dich getan hätte« und »Alte Sachen«

Am Surplus-Tag des Jahres schnallt sich das Literaturhaus den Büchertornister auf und wandert rüber ins Schanzenviertel, zur 9. Auflage von »Schwanenwik goes Schulterblatt«. Diesmal feiern wir Debütantenball und stellen zwei äußerst bemerkenswerte erste Romane vor.

Marie Malcovati, geboren 1982, hat Drehbuch studiert, und das Filmische spürt man sofort in ihrem poetischen Roman »Nach allem, was ich beinahe für dich getan hätte« (Edition Nautilus). Auf dem Bahnhof in Basel treffen drei verlorene Seelen aufeinander: Ein Mann in einem römischen Legionärskostüm sitzt stundenlang neben einer Geschäftsfrau. Schweigend. Irgendwann schenkt er ihr einen Lavendelstrauch im Topf. Was geht da vor sich, fragt sich der Polizist Marotti, der die beiden über die Überwachungskameras beobachtet. Immer stärker wird sein Wunsch, sie mögen miteinander sprechen ...

Ihr Kollege Markus Flohr ist Jahrgang 1980 und arbeitet als Journalist und Autor in Hamburg. Seinen Roman »Alte Sachen« (Kindler) ziert nicht nur eins der schönsten Cover der Frühjahrssaison, sondern er beeindruckt durch sein Gespür für historische Zusammenhänge: Die Berliner Abiturientin Rieke lernt Lior kennen, der aus Israel kommt und angeblich Schneider ist. Nach und nach lernt die junge Frau seine Familiengeschichte kennen, doch dann verschwindet Lior spurlos. Markus Flohr schreibt von Verfolgung, Flucht und der Kraft der Liebe – mit geschliffener Sprache und immensem Wissen.

Moderation: Antje Flemming

Teilen
Informationen
ab 14
Datum
Montag, 29.2.2016
Zeit
20.00 Uhr
Eintritt
€ 10,–  /  6,–
Ort
Haus 73 (Schulterblatt 73)

nächste Termine

Jörg Bernardy © Denise Krentz/Beltz
23.11.
ab 14
Datum:
23.11.2017
Zeit:
9.30/11.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus
Michael Baltscheit © Stephanie Weiler
28.11.
auswärts
ab 6
Datum:
28.11.2017
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Alma Hoppes Lustspielhaus, Ludolfstraße 53
Karin Koch © privat
7.12.
ab 12
Datum:
7.12.2017
Zeit:
9.30/11.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus