23.2.

SUPERNOVA – LESEABENTEUER FÜR ALLE VON 10 BIS 14

Frank Schmeißer liest aus »Die Legende von Drachenhöhe. Plötzlich Drachentöter!«

Oskar ist ein ganz normaler Junge mit Mathehausaufgaben, Sommersprossen und dem Drang, sich ins Leben zu stürzen. Na ja, so normal ist er dann doch nicht. Er wächst nämlich bei seinen Großeltern und seiner irren Tante Betti auf – in Waldende, einem kleinen, pupslangweiligen Städtchen. Seit seine Eltern auf einer Südsee-Expedition verschollen sind, hat sich Oskars Leben sehr verändert. Nie darf er durch die Gegend stromern und sich mit anderen Kindern treffen. Seine Großeltern halten wirklich alles und jeden für gefährlich – außer nachmittägliche Kaffeekränzchen und Canasta. Da steht eines Tages ein merkwürdiger Alter mit Zottelbart und Stinkepfeife in Oskars Garten und erzählt ihm von Drachenhöhe am Goldberg. Dort soll es wunderschön sein: ein magisches Königreich mit Zauberern, Einhörnern und Feen. Und ausgerechnet dort warten sie auf den Auserwählten ... einen zwölfjährigen Jungen mit Namen Oskar ...

Frank Schmeißer arbeitete mehrere Jahre als Buchhändler, bis er irgendwann beschloss, selbst zu schreiben. Er schrieb Drehbücher fürs Fernsehen (zum Beispiel »TV total« und »Stromberg«). Sein erstes Kinderbuch »Schurken überall« wurde mehrfach ausgezeichnet. Frank Schmeißer lebt mit Frau und zwei Katzen in Köln. Sein Buch »Die Legende von Drachenhöhe. Plötzlich Drachentöter!« erscheint im Carlsen Verlag.

Für 5. und 6. Klassen

 

In Kooperation mit dem Jugendinformationszentrum – JIZ

Teilen
Informationen
ab 10
Datum
Dienstag, 23.2.2016
Zeit
9.30/11.00 Uhr
Eintritt
Eintritt frei!
Ort
Literaturhaus
SUPERNOVA

nächste Termine

Michael Baltscheit © Stephanie Weiler
28.11.
auswärts
ab 6
Datum:
28.11.2017
Zeit:
10.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Alma Hoppes Lustspielhaus, Ludolfstraße 53
Karin Koch © privat
7.12.
ab 12
Datum:
7.12.2017
Zeit:
9.30/11.00
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus
Abschlusslesung Juli 2017 © Nils Jaspersen
24.1.
ab 14
Datum:
24.1.2018
Zeit:
19.30
Uhr
Eintritt:
Eintritt frei
Ort:
Literaturhaus